Unsere Sieben Zwerge sind da !

...oder doch Elefanten ?

Pünktlich in dem normalen Wurffenster "61 bis 63 Tage " haben sich unsere  sieben Zwerge auf den Weg in unsere Welt gemacht.

In der Nacht vom 14.3. auf den 15.3.2017 setzten die Wehen ein. Und morgens kurz nach 10.00  kam der er erste Welpe, ein Rüde. Ihm folgten dann die anderen. Und gegen 12.40 war alles vorbei.

 

 

Rieke entfernt sicher und ruhig nach der Geburt die Eihäute. Dann wird der Welpe gründlich von der Mutter gesäubert. Ich darf den Welpen dann übernehmen und wiegen. Damit Sie liebe Leser, es einfacher haben die Welpen über die Zeit per Bildreportage zu verfolgen, bekommen die Welpen alle bunte Bändchen, später dann Halsbänder. Die täglich gewechselt werden.

Die Welpen nehmen jeden Tag zu. An dieser Gewichtszunahme können wird dann, neben anderen Vitalfunktionen, überprüfen ob der Welpe sich gut entwickelt.

 

 

Hier bekommt Rieke den Welpen zurück. Noch ist das Lager nicht komplett gereinigt. Da wir ja den Ablauf der Geburt so wenig wie möglich stören möchten. Ich lege dann immer weiter Tücher auf die nassen Fläche. So liegen alle immer im Trockenen. Sobald die Geburt komplett abgeschlossen ist wird die Wurfstätte gereinigt.

Die Rieke wird dann nach draussen geführt, damit auch sie sich versäubern kann. Und von uns gut abgewaschen kommt sie dann ins saubere Wurflager. Und alle können nun ruhig geniesen.

 

 Der Welpe ist auf dem Weg zu einer Zitze.

Über Geruch und Wärme wissen die Welpen genau wo die Mutterhündin ist und finden die Zitzen sehr zielstrebig.

 Lila ist  hier immer noch auf der Suche. Und noch nicht ganz getrocknet

 

Rosa, eine Hündin, die übrigens 394 Gramm auf die Waage brachte.

Und Dunkelblau, der erstgeborene Rüde mit 338 Gramm.

Die sind die beiden Erstgeborenen

 

 Nun sind es drei - bei Rieke setzen da gerade wieder weitere Wehen ein. Nummer 4 kündigt sich an.

 

 noch wird in sich hineingehört - bald setzten die Presswehen für den nächsten Welpen ein.

 

 nun sind es Vier; zwei Rüden und zwei Hündinnen

 

Man kann erkennen, wer zuerst draussen war. Je heller desto trockener und je länger auf unserer Welt.

Alle Welpen haben ein wunderschönes glattes Haarkleid

 

Hier kann man es sehr gut erkennen

hell und dunkel.

Der Rüde saugt zufrieden an der Zitze

 

 mit viel Saugkraft wie gut zu erkennen ist.

 

 Ich bin satt - mir gehts gut !!

Hier ein sehr schönes Kopfbild - schöner Walrosskopf - auch ein Zeichen darauf wie die Köpfe später mal aussehen.

Laut  Rassestandart sollte es später die sogenannte Brikett-Form des Kopfes geben.

 

 Ich kann mich nicht satt sehen an den Welpen - so schön gelungen

 

Von unten drängelt nun ein zweiter Rüde auf den warmen Bauch der Mama.

Noch feucht hinter den Ohren

 

 Hier wird gerade ein Welpe versäubert - ohne das Lecken der Mutter kann der Welpen kein Urin und auch keinen Kot absetzten.

Das ändert sich erst mit dem Entwicklungsfortschritt in der dritten Woche.

 

 Fertig und schwups unter die Mama verschwinden - es reicht

 

 Unsere No. 1 Mama - unsere Rieke

Diese Siegerschleife habe ich von der Crufts mitgebracht - solche Schleifen werden dort für den "anders als bei uns" terminierten Muttertag verkauft.

Ich fand diese Schleife  für unsere Rieke einfach genau richtig.

 

 

Die sieben Zwerge - sauber, so langsam komplett trochen, und an der Milchbar.

Der letzte Rüde lies mir keine Zeit ihn zu markieren - er wollte direkt an die Zitze.

 

 

Geburt ist zu Ende - nun wird geschlafen

Mein Mann und ich wechseln uns nun ab. Einer von uns schläft nun die erste Woche bei Rieke und den Welpen.

Dafür gibt es den ruhigen Geburtsraum. Mit allem ausgestattet was Mutter und Welpen und wir brauchen um die Nächte ruhig zu verbringen.

 

Heute Morgen 16.3.2017

Die Nacht war sehr, sehr ruhig, keine Probleme. Rieke weiß sehr genau wie sie sich hinlegen darf.

Sie wechselt die Seiten. Mal ist die rechte Milchleiste oben mal die Linke.

Rieke hat genügend Zitzen, wenn auch eine ungerade Anzahl. die immer versetzt angelegt sind.

 

Alle haben gut zugelegt

  Ein Nest voller Welpen

 

 

 

 

Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126
webdesign by beesign / wien
 webdesign by beesign / wien
Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126