Eltern:

Bennet vom Tausendquell / Donovan Rieke vom Haseland

5 Generationen Ahnentafel

 

COI = Inzuchtkoeffizienten

 

Dieser Wurf hat einen COI  bei

5 Generationen in Höhe von 2,369%  bei 62 Ahnen von 62  einen AVK von 82,258%  dies entspricht 11 Ahnen mehrfach

6 Generationen in Höhe von 3,152 % bei 126 Ahnen von 162 einen AVK von 73,809 % dies entspricht 33 Ahnen mehrfach

7 Generationen in Höhe von 3,976 % bei 254 Ahnen von 254 einen AVK von 59,842 % dies entspricht 102 Ahnen mehrfach

8 Generationen in Höhe von 5,033 % bei 510 Ahnen von 510 einen AVK von 47,058 % dies entspricht 270 Ahnen mehrfach

 

Wir nun gut erkennbar ist erhöht sich der COI und der AVK je mehr Generationen man berechnet. Dies ist vor allem der geringeren Zuchtbasis in früheren Zeiten, geschuldet. Weiter wurden je weiter man an den Angang der Zucht geht, vermehrt ingezüchtet um die Rasse zu festigen. Dies ist heute nicht mehr nötig. Hier wird weit mehr darauf geachtetet den genetischen Flaschenhals nicht zu verengen. Also eben nicht eng zu verpaaren.

Dieser Wurf geht bewusst auf die Ann-Claire vom Haseland zurück.
Aus diesem Grund findet sich in der 4. Generation Ann Claire auch dreimal im Stammbaum.  In der 4. Generation von Ann-Claire erkennt man auch das dort eine Halbgeschwisterverpaarung erfolgte.

Auf der väterlichen Seite von Rieke wurde in der 4. Generation ebenfalls eine Halbgeschwisterverpaarung durchgeführt. Aus diesem Grund befinden sich dann in der 5 Generation die Eltern doppelt in der Abstammung. 

In England wird diese sehr enge Verpaarung ( Halbgeschwisterverpaarung)  noch durchgeführt. In Deutschland seit einigen Jahren nur noch sehr selten und nur mit Erlaubnis des Klub für Terrier eV..

 

Ann Claire  stammt aus unserem allererstem Wurf.



 


 

Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126
 
Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126