Purple Haze Donovan  "Champ" stellt sich vor

wie stellt man nun einen Hund vor, oder  besser, wie preist man ihn an. Dies soll ja seine Deckrüden-Vorstellung sein oder besser werden.

Was ist Champ denn für uns, warum haben wir ihn behalten, warum haben wir bereits mit ihm einen Wurf gemacht?

 Tja, warum ?

Es war überhaupt nicht geplant, einen Welpen aus den Sommerwürfen zu behalten. Oder besser, ich wollte keinen weiteren Hund. Auf einmal kam immer öfter der Hinweis, der steht gut, schau mal die Ohren, schau mal die Hinterhand usw.

"Ich möchten ihn behalten".

Ich habe alle meine Energie aufgewandt - "keinen weiteren Hund" - aber Champ hat sich ganz langsam eingeschmeichelt, immer ein wenig mehr. Es war sein Verhalten, seine Ausstrahlung, sein Charme - der uns, und da vor allem mich dann doch eingewickelt hat. Für Helmut stand glaube ich von Anfang an fest - wie damals bei Doro, der oder keiner.

Charming Boy = Champ = Champion ??

Es mag ja Züchter geben, die in dem Glauben sind, sofort immer genau sagen zu können - der Welpe wird mal was. Ich gehöre nicht dazu, ich warte ab, schaue und prüfe meine Eindrücke jeden Tag neu.

Immer wenn ich hinschaute, stand Champ. Er strahlte eine Sicherheit eine Ruhe und Schalk aus, die einfach nicht zu ignorieren war. Es wurde eine Liebe auf den zweiten Blick.

Wie gesagt, für Helmut stand es viel schneller fest - DER (Welpe schwarz aus dem P-Wurf), siehe Sommerwürfe 2009

Wurftag von Champ ist der 11.05.2009

Stammbaum

Killkenny's Highlander v. Haseland
KFT 16337
B: 27/06/2007 COI: 5.6%

Rufus Under my Spel
KFT 15966
B: 22/04/2006 COI: 6.1%

Red Rabbits Elliot
KFT 14273

Viscount vd Emsmuhle

Joyce a.d. Imperium

Rufus Noisy Ms Hurricane
KFT 14286
.
Rufus Look At Me
Rufus Mystic Polarsun
Graefin Claire v. Haseland

KFT 15881
B: 08/11/2005 COI: 2.6%
Killorglin Privat Dancer
KFT 14226 (imp)
Tubereasa Irish Kingsman

Golden Harp Harpa

Ann Claire v. Haseland
KFT 14960
Pastime OMalley
St. Patricks Claire Doro
Graefin Claire v. Haseland
Breeder Helmut Susann Gielians
KFT 15881
B: 08/11/2005 COI: 2.6%
Killorglin Privat Dancer
Breeder Jeannine Savigny
KFT 14226 (imp)
B: 12/05/1999 COI: 2.3%
Tubereasa Irish Kingsman
LOF 412/73

Trackways Booger Red

Tubereasa Ryans Daughter

Golden Harp Harpa

Joe vd Leimkaul

Scarlet Runners Double Doughnut

Ann Claire v. Haseland
Breeder Helmut Susann Gielians
KFT 14960
B: 26/08/2002 COI: 6.3%
Pastime OMalley
KFT 13844

Edbrios Eamon
Pastime Jeany
St. Patricks Claire Doro
KFT 14159
Red Rabbits Cimba
Runners Cathy of St. Patrick

 

die nachfolgende Aufnahmenserie ist an einem Tag im Mai 2010 entstanden

Ich war mit 3 Hunden und meiner Kameraaussrüstung unterwegs. Es paßte einfach alles, das Licht, wenig andere Hunde. Ich legte mich ins Gras und wartete auf den richtigen Augenblick. Ziel sollte es sein, zu lernen "Offenblendaufnahmen mit einem 300 Teleobjektiv" zu machen.

Und diese Serie von Champ ist dabei rausgekommen. Er steht immer frei, ich relativ weit weg (Teleobjektiv)

er stand einfach da, schaute den anderen zu.

dies ist ein typischer Wesenzugs von Champ. Bevor er handelt, nimmt er sich immer die Zeit die Situation im Ganzen zu erfassen. Ruhig und besonnen.

Man sieht ihm richtig an, wie er alles abscannt und dann überlegt, was und wie er weiter vorgeht.

hier stören ihn die beiden anderen (Frieda und Sari) bei der Beobachtung

 hier schon etwas auf dem Sprung, die Spannung ist der Hinterhand gut zu erkennen

 die Ohrenhaltung ist seine komplett natürliche, er ist nicht geklebt worden, wenn man davon absieht, das ich als Züchter für 2 Tage übervorsichtig war und versucht hatte zu kleben. Er hat`s abgemacht und es ist nie wieder geklebt worden. Ich glaube wir hätten es auch nur verschlimmbessert. Ich hoffe ich kann beim nächsten "Behaltewelpen" ruhig abwarten.

 

das Lieblingsbild aus der Serie, weil gut zu erkennen ist:

  • das er ein Jungrüde ist
  • sein ausgewogener Kopf gut zu Geltung kommt (für mich)
  • seine vorzüglich eingesetzten Schultern in Aktion zu sehen sind
  • die kräftige Hinterhand mit der vorzüglichen Winkelung  (welche ein Zuchtziel für mich war)
  • und alles noch ein wenig schlaksig ist

 Hier seine Vorderpartie, mit einer für mich absolut ausreichenden Halslänge und dem ausdrucksvollen Kopf. Wobei er seinen Babybart inzwischen verloren hat - er ist lange nicht mehr so dunkel, sondern nun in Form und Farbe abgestimmt, dem Standart voll entspechend (kein schwarz).

 

damit man nicht glaubt er ist festgenagelt worden - hier mal eine andere Pose

"bellend auf der anderen Seite des Teiches"

Kameratechnisch, der Versuch mit deutlichem Vordegrund - scharf- und verschwommenen Hintergrund, das Objekt der Begierde ebenfalls scharf abzulichten.

 

und hier wird das Geschenk von Torin geköpft

"ein Bordeux aus dem Jahr 2007 aus der Champion Torin Edition - von der es nur 6 Flaschen gibt. Drei davon sind bei den Haseländern gelandet.

Gründe genug gab es nach dem Wochenende auf dem Possen, die erste Flasche zu köpfen und anzustoßen

  • auf das BOB auf dem Possen,
  • den im Eiltempo erreichten Kft Jugend Champion
  • den VDH Jugend Champion (eingereicht)
  • und auf seine wunderbaren 8 Welpen, die nun bald das Land an der Hase verlassen

einen schönen Gruß von mir "Champ" -  ICH hasse es als Deko benutzt zu werden - eine Frechheit ist das!

Und allein haben die Beiden den Wein auch noch getrunken - nichts, aber auch gar nichts habe ich abbekommen

 Wer sich über meine Welpen informieren möchte, findet sie hier auf dieser Webseite, zur Zeit unter "aktueller Wurf T-Wurf" und später bei meiner Frau "Gräfin Claire vom Haseland" unter Würfe

So, daß war`s für`s Erste - bis Bald

eure Haseländer

Champ kann man nicht einfach so in Worte fassen - man muss ihn erleben - Hautnah!!

 

 

 

 

 

 

 

Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126
 
Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126