Goldener Oktober bei den Haseländern

 Unsere Jüngste "Rieke" spüht geradezu von Lebenlust. Imemr in Bewegung, immer zu einem Streich aufgelegt.

Mit 6 Irish Terriern "frei"-laufen zu gehen ist heute nicht mehr ganz einfach. Das Verhalten der Hunde in und als Gruppe ist anders. sie treten als Gruppe auf. Wir haben das Glück, dass wir noch Gebiete finden, in denen unsere Hunde ohne Leine frei toben können. Aber auch hier werden die Regeln immer strenger.

 Nele, Trudy,Frieda und Champ

 die Hase, ein kleines Flüsschen in unsere Heimat ist so eine Möglichkeit. Hier können sich unsere Irish nach Herzenslsut austoben.

 Nele

Auch unsere Wälder rings um Merzen bieten uns viele Möglichkeiten. Hier dann allerdings angeleint. Was mit 4 irish oft eine Gedulds- und Nervenprobe ist. Jeder läuft kreuz und quer, will dahin und dahin. Also ein ewiges Leinenmakramee`

Wir sind auf einem 10 Kilometer Rundkurs und kommen auch an Höfen vorbei, wo man nicht nur Gänse als Wachhunde" trifft, sondern auch mal schnell ein Hofhund um die Ecke kommen kann.

Rieke

so sieht es aus, wenn man mit der einen Hand fotografiert, in der anderen Hand zwei "Flexi-leinen" hat.

ein kleiner Fischteich mitten im Wald
 

 

 

 

 

Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126
 
Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126