Camping Blütengrund in Naumburg - hier der Hundeplatz

Wir bereits geschrieben, hat dieser Campingplatz einen ausgewiesenen und eingezäunten Hundeauslauf mit Geräten.

Leider waren diese Geräte oft nicht so gut gepflegt, wie man es hofft anzutreffen. Einige Dinge waren vollkommen verwittert und auch an manchen Stellen mit abgesplitterten Ecken und Kanten versehen bzw. war auch oft das Holz gebrochen usw.

Auf unseren Bildern sieht es besser aus, als es war. So waren auch die Bilder in der Zeitschrift "dogstoday 3/2012" weit besser, als das, was wir vorgefunden haben. Schade eigentlich, da die Idee gut war.

hier ein Blick auf das Grundstück mit den Steg, dieser im Bild war zu begehen, ein anderer dagegen gebrochen.

 hier kan man es recht gut erkennen - Witterungsschäden, die nicht behoben wurden.

Was aber der guten Laune von Champ nicht schadete. Er sprang am ersten Abend überall hin und war froh mal nicht abgerufen zu werden.

 auch die etwas schiefe A-Wand war ein voller Erfolg bei unseren Haseländern

 hier der super gut gedachte Holzturm, der leider wirklich an manchen Stellen sehr morsch war. Aber die Haseländer tobten darauf ohne sich beirren zu lassen. Rauf kamen die Menschen meist gut - aber runter :-))

 es waren Holzpaletten die zu einem Turm zusammengebaut wurden

Oben waren es wohl schon ca. 4 Meter hoch, wenn man davon ausgeht das eine Palette 1*1 Meter hat.

Unsere sprangen überall rauf, oder krabbelten durch die verschiedenen Öffnungen, kletterten rauf und runter. Nur die Leiter - das wollten wir ihnen nun wirklich nicht zeigen, wie man da rauf kommt.

Merke: "Was ein Irish einmal gelernt hat, wendet er auch an - egal wann und wo".

Und wir sind schon recht froh, das unsere Vier nicht auch noch Leitern rauf und runter gehen.

 oft wurde einfach gesprungen, wenn man runter wollte

Tunnelröhren sind ja nun wirklich keine Schwierigkeit für die Haseländer

 nach und nach krabellten alle mal dadurch

 der Steg

mit viel "Spaß inne Backen" gehts darüber (Frieda)

Blick vom Kletterturm auf den See des Campingplatzes und den Platz.

 Keine schlechte Lage, direkt am Zusammenfuss der Unstrut in die Saale, mit Fähre und Bootsverleih, schönes Gelände, mit See. Der war leider abgelassen und mit Verbotschildern versehen war, obwohl in den Platzbeschreibungen gerade auch der See für die Hunde angepriesen wurde. Tatsächlich war er aber für die Hunde gesperrt.

 Von weitem sah alles gut aus, nur beim Näherkommen war man dann entäuscht.

Die Idee mit dem eingezäuntem Gelände und den Geräten, allen vorran der Kletterturm, toll - aber wenn solche Dinge angeboten werden müssen sie auch gepflegt werden. Aber es waren Kotbeutel dort und auch der Platz war davon verschont geblieben.

Für uns Mensschen ließen die Sanitärräume noch einige Wünsche offen, vorallem die Reinigung war zu spät und nicht gründlich. Auch hier waren die Versprechungen höher, als wie die Dinge die wir vorfanden. Und dieser Platz war vergleichsweise teuer, knapp 30 Euro pro Tag bei 4 Hunden in der Vor-Saison plus Duschmarken.

 

 

 

 

 

Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126
 
Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126