Herbst Urlaub

Lang lang ist`s her - Urlaub was ist das ?

Unsere Welpen haben das Haus verlassen. Was nun ?

Im Frühjahr haben wir ja mal versucht, etwas abzuschalten - leider nicht so geklappt wie gewollt. Aber nun!

Wetter ist uns egal - nur weg - endlich mal kein telefon, keine Mails usw.

Los gings`s zuerst einmal nach Emlichheim, Helmuts Geburtsort - auch die Eltern wollten usn mal endlich wieder sehen.

deutsch/plattdeutsches Ortsschild

Emlichheim (früherer Name Emmelkamp) liegt in Nähe der deutsch-niederländischen Grenze. Der Ort wird im Süden durch die Vechte  und im Norden durch den Coevorden-Piccardie-Kanal eingegrenzt. Die Gemeinde ist Verwaltungssitz der Samtgemeinde Emlichheim mit den Gemeinden Emlichheim, Hoogstede, Laar und Ringe. In den letzten Jahren erfuhr Emlichheim massives Wachstum, vor allem bedingt durch den Zuzug niederländischer Staatsangehöriger.

 

Abends angekommen, kleines Schwätzchen, etwas essen und trinken, dann ins Bett.

Am nächsten Morgen raus mit den Hunden an die Vechte.

Mein Schwiegervater versucht an der Leine mit 2 Irish los zu gehen. An der doch recht starken Rückenlage kann man erkennen, wie sehr dies in die Schulterpartie und  den Rücken geht. Die Hunde waren gestern nur kurz zum Gassigang raus - und nun stehen sie unter Danpf - sie wollen laufen, toben. aber erst mal müssen sie dort hin - wo sie ohne Leine laufen können.

es wird schon entspannter - alle drei haben sich aneinander gewöhnt

die Vechte bei Emmlichheim am Vormittag

der Kirchturm von Emmlichheim von der Vechte aus gesehen

Frieda sondiert nun das neue Gebiet

Champ

Nicht nur auf Ausstellungen stellt er sich gern in Pose - er sellt sich fast immer so hin.

Eine Anekdote.  Während einer Ausstellung, baute Hlemut ihn im Ring auf, da er nun den Kopf, Schulterpartie vorzüglich hatte und dort auch seine Hände waren, eraaht ja nur 2, sagte er zu Champ " nun stell die Rute bitte auf" Plopp, zack, Champ stellte die Rute von ganz allein auf und stand perfekt im Ring. wir am ringrand kriegten usneren Mund nicht wieder zu, wir hatten den Satz ja gehört und glaubte fast nicht was wir da sahen. Als ich Helmut darauf ansprach, sagte er nur "Klappt nicht immer, aber immer öfter" und grinste.

 

 

Herbstimmung eingefangen während des ersten Urlaubstages an der Vechte. Am nächsten Morgen ging es dann weiter, nach Holland - wohin ?

An die Nordsee, soweit war es klar, aber wo genau wussten wir nicht, wir waren mit dem Wohnwagen unterwegs, es sollte so bei Egmond am Zee sein, oder so ähnlich, was halt noch offen hat, in der letzten Woche im Oktober.

auf dem Damm am IJsselmeer

Das IJsselmeer (niederländisch [ˌɛi̯səlˈmeːʁ], dt.: Ijsselmeer) ist ein See in den Niederlanden. Es ist benannt nach seinem Hauptzufluss, der (Gelderschen) IJssel (Gelderse IJssel), die in Kampen einmündet.

Der heutige Süßwassersee besteht aus einem großen Teilgebiet der ehemaligen Zuiderzee (Südsee), einer eingedeichtenMeeresbucht zwischen den Küsten von Friesland und Nordholland. Das Wort Meer hat in den Niederlanden die Bedeutung von „(Binnen-)See“. Die ersten beiden Buchstaben werden im Niederländischen groß geschrieben, weil IJ dort eine Ligatur darstellt.

unser Gespann, viel Wind und tolles Wetter

Blick auf das IJsselmeer

 wir passieren eine der Schleusen auf dem Damm

rechts die Nordsee links das IJsselmeer

 wir biegen ab - Richtung Den Helder, mal sehen was wir so finden

 

 

 

 

 

Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126
webdesign by beesign / wien
 webdesign by beesign / wien
Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126