Kleines Irish Treffen auf der Schwäbischen Alb

Was machen Irish-Verrückte, sie treffen andere Verrückte.

am 30.12.2008, unserem 10jährigem Hochzeitstag, fiel uns nichts Besseres ein, als zu einer Welpenstipvisite nach Genkingen auf der Schwäbischen Alb zu fahren. Da man dort ja auch nicht allein auftauchen kann, wurde schnell ein wenig organisiert, unser Nobless-Fynn nicht weit weg wohnt, kam er kurzer Hand auch mal schnell mit seinen Leuten vorbei.

Und Wellmann`s und Gielians, können von einander nicht lassen, statt im Zoo oder mal eben zum Kaffee, trifft man sich in Genkingen, bei Redpets. Da Wellmann in Nagold übernachteten, kam dann auch flugs Maren Jurk noch hin, ja und Doro mit Bastian durften ja auch nicht fehlen. das war das Haus schnell voll.

 

Alle wollten quatschen und Welpen gucken - Redpets

Nun ging das los, "Welpen - gucken" - warten auf die Welpen - gespannt wie Flitzbögen

Blitzlicht über Blitzlicht folgte, 3 Kameras waren im Dauereinsatz. Mittendrin die Welpen

Da Basti für mich die Kamera bediente, konnte ich auch mal ganz in Ruhe, als Gast Welpen hochnehmen, anschauen, schmusen usw. Es sind ja Halbgeschwister von uns, Der Papa ist der gleiche. (N-Wurf v. Haseland)

Wenn man sich dass so anschaut, weis ich nicht wer, wen begutachtet. Zumindest fanden es die 4 nicht ganz uninteressant, das do so viele Beine waren.

Annette mal wieder ganz der Profi-Fotograf

also, ich glaube wir wurden ganz genau inspiziert

 

die erste Dame kam auf den Tisch, nicht sehr begeistert, aber immerhin

froh wieder auf dem Arm zu sein - sie hatte auch später leider keine Lust, obwohl sie es kann, nur nicht wenn mal gerade mal abdrücken wollte.

 ein kleiner Rüde - stellt sich dem Publikum

 und weiter gehts mit der properen Hündin

 irgendwie fehlt mir Nummer 4, aber hier auf dem Arm ist die Kleine Hündin wieder. Und das Frauchen gehört eigentlich eher zu  Nobless Fynn v. Haseland, die Halbgeschwister wurde ganz genau begutachtet.

Du unten auf dem Boden kann eben auch viel besser stehen - man wirft sich dort eher in Positur, aber leider eher für Annete als für mich, naja

 Nichts hält nun die Besucher auf den Stühlen - rein ins Getümmel, und krabbeln

 ah, das ist er ja, Nummer 4 - die Namen sidn mir leider nicht geläufig

ein Schluck Welpe auf dem Arm von Maren, daneben Herr Fynn

 

 Nun sind Stofftiere interessanter als Menschen

 

ein Rüde

 und so sehen wir von vorne aus

 Umzug in die überdachte Freiluft-Terasse mit großem Außenauslauf

viele verschiedene Untergründe, welche Spielmöglichkeiten

 Am Bildrand ist die Leiter zu erkennen, die großen IT klettern diese rauf und runter

 Kleine Übung -Kommen auf Zuruf - wie man sieht, beherrschen es die welpen in Perfektion

wir wollten aber auch mit Fynn noch etwas utnernehmen, leider war es inzwichen schon dunkel, Maren udn Annette fuhren wieder, udn wir machten eine Nachtwanderung, mit 5 Irish Damen und einem pubertierenden Jungrüden - nicht schlecht, zumal eine auch noch läufig war.

Das ist Fynn - man muss es nun etwas erahnen (Frieda/Rufi)

so viel haben wir gesehen - Stimmungsvoll war es auf jeden Fall

 Man findet auch mit Taschenlampe seine Irish wieder.

Nach dem Gang verabschiedeten wird uns, uns 6 It Damen, Doro war auch dabei, hätte ich ja bald vergessen. Also Doro, Claire, Tessa, Frieda, Sari und Joy und Fynn vom Haseland auf Nachtwanderung, Frostwetter auf der Schwäbischen Alb

 4 Generationen vom Haseland

 

 

Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126
 
Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126