Ancestor-Loss Coefficient / Ahnenverlustkoeffizient (AVK) 

Da der Inzuchtkoeffizienten (IK/COI) nur die Verwandtschaft zwischen zwei Partnern wiedergibt, erhalten wir bei der Verpaarung von zwei sehr stark ingezüchteten Hunden (z.B. aus einer Vollgeschwisterverpaarung), die aber aus zwei nicht miteinander verwandten Linien kommen, einen Inzuchtkoeffizienten von 0%  ab der Elterngeneration (keinen gleichen Ahnen auf der Seite des Vaters und der Mutter). Das heißt eine züchterisch sehr wertvolle Information wird durch den IK/COI nicht wiedergegeben.

Vollgeschwister*Vollgeschwister = COI (Coeffizient of Inbreeding) 50 % und ein COR (Coeffizient of Relationship) von 81,6497 %

 Hier ein Beispiel: alle COI sind 0 %, ab der Generation der Eltern (hier bei beiden Vollgeschwistern, deshalb auch keine Angabe). Im Kopf der Ahnentafel kann man aber erkennen, das der Wurf (Test1) einen COI von 50 % hat.

 

Eine recht einfache Methode, die dieses Problem behebt ist die Berechnung des Ahnenverlustkoeffizienten (AVK). Diese Methode ersetzt zwar die Berechnung des Inzuchtkoeffizienten nicht ganz, vermittelt aber für die tägliche züchterische Praxis weitere  Informationen.

Ahnenverlust liegt immer dann vor, wenn ein Ahne mehr als einmal in der Ahnentafel eines Tieres auftritt.
Eine Ahnentafel über 5 Generationen weist 62 mögliche Ahnen aus. Wenn einer dieser 62 möglichen Ahnen zweifach auftaucht, hat der Hund tatsächlich nur 61 verschiedenen Ahnen. Sind es drei Ahnen, die zweifach auftreten, besitzt der Hund nur 59 verschiedene Ahnen.
Der AVK wird nun berechnet als Quotient aus der Anzahl der tatsächlichen Ahnen und der Gesamtzahl der möglichen Ahnen.

Beispiel: Ann-Claire / Tareck 5 Gen.
COI     =   Coeffizient of Inbreeding
COR   =   Coeeffizient of Relationship
Zähler/Gen = wie oft erscheint der Ahne innerhalb der 5 Generationen

Name                                                                      COI                COR         Zähler/Gen

 

Tareck vd Emsmühle 14,65 54,79 1
Ann-Claire vom Haseland 1,56 5,18 1
Mageiros Aileen 12,50 34,48 1
St. Patrick`s Claire Doro 0,00 29,29 1
Mylord vd. Emsmühle 6,25 34,80 1
Pastime O`Malley 0,00 25,54 1
Edbrios Eamon 0,00 13,93 1
Brasilia vd Emsmühle 6,25 18,58 1
Viscount vd. Emsmühle 11,72 28,42 1
Pastime Jeany 0,00 12,38 1
Runners Cathy of St.Patrick`s 0,00 13,93 1
Red Rabbits Cimba 0,00 19,88 1
Percy Stuard vd Emsmühle 6,25 20,93 2
Aisha vd. Lichtenheide 12,50 25,72 1
Aldo v. Ansveruskreuz 0,00 6,19 1
Transatlantik vd. Emsmühle 0,00 69,66 1
Edbrios Boru 0,00 92,88 1
Stedinger Naschla 0,00 6,19 1
Rutlan Sally 0,00 92,88 1
Giorgina vd Emsmühle 0,00 18,96 1
Joyce a d Imperium 0,00 6,19 1
Runners Amy 0,00 6,19 1
Fairywell`s Capale 0,00 6,19 1
Carina v Plessefels 0,00 18,19 2
Pam vd. Lichtenheide 0,00 2,13 2
Zipp vd Neesenburg 0,00 30,96 1
Ben`s Heir Ed 0,00 30,96 1
Jamaica vd. Emsmühle 0,00 46,44 1
Stedinger Hexe 0,00 30,96 1
St. Patrick`s Allan 0,00 30,96 1
Manolette 0,00 6,19 2
Stedinger Lizzy 0,00 30,96 1
Pastime Diva 0,00 30,96 1
Red Dandy v. Koudenhoven 0,00 30,96 1
Sheila a.d. Imperium 0,00 30,96 1
Esperons Irish Mist 0,00 30,96 1
Fairywell`s Debonair 0,00 30,96 1
Garry vd Lichtenheide 0,00 19,35 1
Fenia vd Lichtenheide 0,00 77,40 1
Rajah vd Emsmühle 0,00 46,44 1
Maghill of Ben`s Heir 0,00 27,09 4
Pirat vd Lichtenheide 0,00 38,70 1
Uta vd Lichtenheide 0,00 38,70 1
Edbrios Kim 0,00 6,19 2
Stedinger Anatol 0,00 30,96 1
Venus vd Lichtenheide 0,00 38,70 1
No Problem 0,00 15,87 1
Ben`s Heir Xlendi 0,00 12,58 3
Canadian Lassie 0,00 63,85 1
Bonsire Major 0,00 12,77 1
Calamity Jane 0,00 63,85 1
Imperial Major 0,00 63,85 1

Eine Ahnentafel über 5 Generationen enthält 62 Vorfahren, wenn jeder Vorfahr nur einmal vorhanden ist. Bei der Ermittlung des AVK muss nun ermittelt werden, wie oft ein Vorfahr in der 5 Gen. Ahnentafel auftritt

im Bezug auf das obrige Beispiel Claire/Tareck
Maghill of Bens Heir  tritt          4   *          das bedeutet 3 Abzüge
Ben`s Heir Xlendi                        3  *          das bedeutet 2 Abzüge
Edbrios Kim                                 2   *          das bedeutet 1 Abzüge
Manolette                                     2   *          das bedeutet 1 Abzüge
Pam vd Lichtenheide                2   *          das bedeutet 1 Abzüge
Carina v Plessefels                   2   *          das bedeutet 1 Abzüge
Percy Stuart vd Emsmühle     2   *          das bedeutet 1 Abzüge, dies sind dann insgesamt 10 Abzüge = 52 Vorfahren

Der AVK ergibt sich nun aus dem Quotienten
tatsächliche Ahnen : mögliche Ahnen
                  52             :          62        = 0,83870
            Der AVK beträgt also      83,87 %

je kleiner der AVK, desto höher der Inzuchtgrad
1 oder 100 % wäre der Idealfall, kein Ahne mehrfach

Der AVK ist abhängig von der Anzahl Generationen, über die er berechnet wird und er nimmt normalerweise von Generation zu Generation ab, da die meisten Hunde auf die gleichen Ahnen zurückgehen.

Wenn Sie den hier errechneten AVK mit dem AVK aus anderen Veröffentlichungen vergleichen, vergewissern Sie sich, über wieviel Generationen der AVK berechnet wurde.

Bei   8 Generationen (510)     beträgt er :   43,73 % tatsächliche Ahnen: 223
Bei 10 Generationen (2046)    beträgt er :   17,74 % tatsächliche Ahnen 361 (hier fehlen mir einige Datensätze in der DB). Hier ist der Wert ungenau, auch über www.koudenhoven,com nicht zu ergänzen.

Der AVK liefert weniger genaue Werte wie dies beim COI/IK besser Inzuchtkoeffizienten der Fall ist. Denn in seiner Berechnung wird nicht berücksichtig, in welcher Generation gemeinsame Ahnen auftreten und ob sie aus der väterlichen, der mütterlichen oder beiden Linien stammen.
Deshalb wird er für wissenschaftliche Untersuchungen nicht verwendet. Dennoch weichen die Ergebnisse beider Methoden nur  so geringüfgig voneinander ab. Dass die Berrechnung des AVK für  die züchterische Praxis herangezogen werden kann und sollte.
Bei der Interpretation beider Rechenergebnisse ist zu beachten, das der Inzuchtgrad umso geringer ist je kleiner der COI/IK aber je größer der AVK ist.In beiden Fällen handelt es sich aber um einen Schätzwert und der Informationsgehalt der Koeffizienten sollten nur ein Teil der züchterischen Planung ausmachen.

Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126
 
Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126