Champ

So langsam wird dieser Rufnahme Programm und es ist auch angebracht ein wenig Stolz zu zeigen. Champ ist nicht nur sehr erfolgreich auf ausstellungen. Nein - für uns ist er einfach der beste Rüde den es gibt.

Champ = Purple Haze Donovan vom Haseland - diesen Namen hat er von Team Torin (www.irish-torin) erhalten. Oder genauer gesagt "Purple Haze" wurde als Wurfname für den gesamten P-Wurf im Mai 2009 gewählt.

Donovan oder besser Champ, wurde als 2. Rüde des Wurfes  (2/2) geboren. Eigentlich stand überhaupt nicht fest, daß wir einen Rüden behalten. Über die Aufzuchtzeit schlich er sich einfach in das Herz von Helmut - der mich dann ebenfalls schleichend infizierte.

So kam es, das der " Blaue" aus dem P-Wurf bei uns blieb. Wir hatten gar keinen Namen für ihn - weil - wir wollten ja niemanden behalten.

 ein sehr frühes Jugendfoto ca. 5-6 Wochen alt

Unsere Freunde haben einen  (Kooiker) Rüden. Sie wählen immer sehr sehr ungewöhnliche, für uns meist unausprechliche Namen für Ihre Hunde. Sie wählten für diesen Rüden den  normalen?? Namen "Champ" - wir haben immer gelacht über diesen Namen. Aber er war im Kopf.

Nun wollte Helmut gerne einen Hund für die Ausstellungen - einen "Winner". Das sieht man aber einem so kleinen Kerl mit 9-10 Wochen nicht an. Zumal mein absoluter Favorit aus diesem Wurf, der "Grüne" war. Der aber bereits versprochen war und auch auf Ausstellungen sollte.

 hier der Vollbruder aus dem Wurf "Purple Haze Tyron" - der nun in Meck-Pom lebt und der, der eigentliche Ausstellungsprofi werden sollte

Wie immer kommt es anders - CHAMP wurde der Rufnahme für den kleinen Kerl, der nun bei uns blieb

 

riesige Ohren, riesige Pfoten

ein immer wacher Blick - beobachten, abwarten, sich bewundern lassen ..

 

Die erste Ausstellung  - in der Baby-Klasse "Puppy-Class"

Wenn man sich diese Fotos heute ansieht - ein Häufchen Elend.

aber er bekam sein VV  - die höchste Formwert-Note in der Puppy-Class

Ausstellung Wesel 22.11.2009

 

Im Jahr 2010 wechselt er dann in die Jugendklasse - man benötigt für die Zucht mind 2 * Sg "Sehr gut", um zur Zuchtzulassungen zu dürfen.

Diese beiden Pflichtaustellungen waren nun meine Aufgabe - zwei Laien im Ring

6. und 7. März 2010 in München auf der Internationalen und in Unterhachingen, Champ war gerade 9 Monate alt - dies waren die erstmöglichen Ausstellungen in der Jugendklasse, ab dieser Klasse erhält man die Formwertnoten, die man benötigt um zur Zucht zugelassen zu werden.

Geschaftt: 1 * SG 2 und 1 * V 2 - wir haben uns am 2. Tag gesteigert. Wer mehr wissen möchte, auf dieser Webseite, sind die ausführlichen Info`s.

Von da an hagelte es V = vorzüglich. Aber man darf auch nicht verschweigen - einen Ausreisser gab es - Frau Lunde aus Norwegen mochte Champ nicht, das bedeutete ein G = gut.

Im Juli 2010 wurde er Jugend-Champion Kft und VDH - alle anderen Bewertungen waren ein "Vorzüglich" Aufgrund seines Alters startet er weiter in der Jugendklasse (9-18 Monate) - er war noch zu jung um in die Zwischenklasse (15-24 Monate) zu wechseln. In der Jugendklasse wurde er noch Rheinland-Pfalz-Jugendsieger 2010; wurde Bundesjugendsieger in Österreich 2010; bekam seine Crufts-Fahrkarte (um auf der Crufts in England starten zu dürfen, muss man auf bestimmten Ausstellungen die Crufts-Eignung erhalten).

Ab August 2010 wechselte er in die Zwischenklasse. Bereits auf der 2. Ausstellung in dieser Klasse wurde er Best auf Breed (BOB). Diese Auszeichnung gewann der dann noch 3* in der Zwischenklasse.

Ab 3/2011 wechselte er dann in die Offene Klasse (ab 18 Monate) und wurde sofort wieder BOB . Auch im Jahr 2011 gab es durchgehnd V = vorzüglich, auch hier nur ein Austrutscher - Herr Ritz gab auf der FCI-Jahrhundertsieger im Mai nur ein SG (3).Was dann im August 2011 von ihm wieder revidiert wurde, mit V 1, also dem Vorzüglich und dem 1. Platz. Beide Bewertungen enthalten fast identische Beschreibungen von Champ

Wir ersparen hier mal alle anderen Bewertungen. Wer die alle im Detail wissen möchte, kann dies bei www.irish-online.de im privatem Forum unter Ausstellungen nachlesen - dieser Bereich ist öffentlich zugänglich.

Er hat nun fast genau 1 Jahr (schneller gehts nicht) nach der ersten Anwartschaft für den Kft- und VDH Champion, die Titel zuerkannt bekommen.

Bester Terrier im Kft auf der Ausstellung in Münster 2011

bzw. 2. Platz bei Best in Show nach dem Foxel

 

Best in Show Beelitz mit den beiden Richterinnen

Champ hat im Mai 2011 seine erste komplette Ausstellung gewonnen und wurde Best in Show, also der beste Terrier der Ausstellung, in Beelitz bei Berlin. 

 

CAC/VDH

BoB "Best of Breed"

BiS "Best in Show"

Neumark Südwestsachsen am 18.09.2011

(auf der auch unsere Sari (Halbschwester von Champ) nun Kft-Champion geworden ist - der 4. Pokal))

 

 als Jungrüde 

 Und heute - wo das Jahr 2011 sich dem Ende nähert, kann Champ bereits auf eine beachtliche Karriere zurückblicken. Dies bezieht sich nicht nur auf die Ausstellungen sondern vor allem auf sein außergewöhnlich ausgelichenes Wesen, seine bereits fast erwachsenen Kinder (6/2010 T-Wurf), den V-Wurf und den nun gerade bei uns aufwachsenden W-Wurf

W-Wurf am 19.09.2011

Vater: Champ  - Purple Haze Donovan

Mutter:Frieda - Gräfin Claire

In Deutschland gibt es seit einen privaten Austellungspokal, bekannt als Plessefels-Pokal. Den erhält derjenige Irish Terrier, der in der Zeit von Dezember bis Dezember des nächsten Jahres, die Ausstellungen am erfolgreichsten besucht.
Ich glaube von Anfang an, stand ein Haseländer mit unter den ersten 10 Irish Terriern. Und dies obwohl wir von den ca. 90 Ausstellungen in Deutschland nur einen Bruchteil besuchen können.

Nach ca. 70 Ausstellungen stand Champ punktgleich mit einer Hündin auf dem 2. Platz. Zur Zeit hat er sie überholt und steht nun allein auf Platz 2 in der Liste. Diese Liste ändert sich von Ausstellung zu Ausstellung - aber ein wenig Stolz sind wir schon - auch wenn wir nicht an Platz 1 heran kommen werden.

Der Stand nach 70 Ausstellungen ergänzt um die nachfolgenden Ausstellungen ohne Gewähr)

Irish Fellow Fairytale                                   90
Purple Haze Donovan vom Haseland            75 (63 plus 2 in Siegen plus 10 in Neumark)
Dizzy´s Hermine                                         63
Napoletano von der Emsmühle                      39 (29 plus 10 Siegen)
Donegals Full House                                    38
Irish Fellow Jubilee Joy                                35
Julia Sari vom Haseland                                   33 (28 plus 2 Siegen plus 3 Neumark)
Caramel´s Jolly Jazz                                    31 (29 plus 3 Siegen)
Maximo von der Emsmühle                            30
Caramel´s Jolly Jazz                                    31 (29 plus 3 Siegen)
Kells Fire Storm                                          27
Welcome Paddy von der Friedenseiche           27

 

Für unsere Ausdauer, die viele Fahrerei, den tollen Hund, wurde uns in Heek (Irish Terrier Festival) eine kleine Anerkennung spaßeshalber verliehen 

Champ  - der Irish Terrier, der auf Kommando seine Rute hoch stellt im Ring, die Augen ausrichtet wie es ihm gesagt wird - Champ der einfach alles versteht und sich gerne präsentiert

 In Holz


auf Knopfdruck kann man bei seinem Holzmodel auch alles verändern
so wie es Champ auf Zuruf macht
 

Der steht nun neben meinem PC - und bringt mich immer mal wieder zum Schmunzeln

Und hier noch eine Zusammenfassung seiner kompletten Ausstellungen, insgesamt 46, ab der Jugendklasse. 

 

 G
 SG   V   BOB   BIS
 1   2  43   10    2

Er ist nun 28 Monate alt, hat 46 Ausstellungen besucht, davon 10* BOB erreicht. Hat die endgültige Zuchtzulassung, seine Cola-Werte sind excellent (die seiner Vorfahren auch). Ist Vater von 3 Würfen mit insgesamt 21 Welpen. Wovon mind. 1 Hündin in die Zucht geht.

 

 

Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126
webdesign by beesign / wien
 webdesign by beesign / wien
Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126