Gräfin Claire vom Haseland

Unsere Frieda  8. November 2005  / 8. November 2017 feiert heute ihren 13. Geburtstag

 

Frieda, unser Bonus Welpe/Irish!!

Im November 2005 kamen 5 kleine Haseländer auf die Welt. Die Eltern Killorgin Privat Dancer "Miele" und Ann-Claire vom Haseland.

Ganz in unserer Tradition, jeder erstgeborenen Hündin auch den Namen Claire mitzugeben, wurde dann Gräfin Claire "Frieda" ebenso benannt.

 

Für Frieda gab es bereits weit vor dem Decktag und dann während der Trächtigkeit und Aufzucht ein nettes (?) Ehepaar, das uns in dieser Zeit jeden Freitag von 14.00 bis ca. 19-20.00 Uhr besuchte.  Wir waren der Meinung ein gutes Zuhause für unsere Hündin gefunden zu haben. Wir lernten die Leute ja unserer Meinung nach, richtig gut kennen.

Das alles, oder zumindest das allermeiste, nicht der Wahrheit entsprach, haben wir später dann schmerzlich erkennen müssen. Dieses Ehepaar wollte den Welpen sofort nach der Wurfabnahme übernehmen und überzeugte uns, das dies für sie auch der richtige Zeitpunkt ist. Frieda verlies und dann auch am Freitag, mit gerade 9 Wochen - und war  am Montag, nach 3 Tagen, wieder da!

Montagmorgens schellte es bei uns, es war zwischen 7.30 und 8.00. Völlig verdutzt nahm ich ein lebendiges Bündel auf. Ohne genau zu erkennen was es denn war. Der Mensch, beim weglaufen konnte ich erkennen das es ein Mann war, der Mann dieses Ehepaares. Bevor ich auch nur einen Satz sagen konnte, war er weg. Lief die Straße rauf, das Auto war nicht bei uns geparkt. Und weg war er.

Im Wohnzimmer setzte ich mich erst mal hin und versuchte zu begreifen was gerade passiert war. Claire war die Hündin die uns am meisten ans Herz gewachsen war in diesem Wurf. Unsere Hunde waren erst erstaunt dann nahmen sie Claire/Frieda wieder auf. Ann-Claire, ihre Mutter,  kümmerte sich sofort um ihre Hündin.

Ich versuchte meinen Mann zu erreichen, der war in einer Konferenz. Ich versuchte bei den Leuten anzurufen. "kein Anschluss unter dieser Nummer" auf dem Handy "kein Anschluss ..". Ich ging an den Pc  und suchte dort in den Telefonauskünften - nichts. Dann Google nach der Adresse - gab es nicht.

In meinem Kopf war alles durcheinander. Ich verstand die Welt nicht mehr. War alles was diese Leute uns gesagt haben denn erlogen? Es fiel mir auf das sie auch nie ihr Auto bei uns in der Einfahrt hatten.

Als ich dann ins Wohnzimmer kam, war alles voller Kot. Die Kleine hat alles vollgemacht. Durchfall ?. Bis zum Nachmittag fingen die anderen Hunde auch an. Nachmittags als Helmut von der Arbeit kam, lief Gräfin Claire auf einmal völlig verstört vor ihm weg. Sie kannte ihn doch, es waren doch nur 3,5 Tage wo sie bei uns war. Warum geriet sie denn in Panik. Bei mir ja nicht. Aber bei einem Mann. Noch Jahre später war sie mit Männern ziemlich vorsichtig. Heute hat es sich gelegt.Wie kann so etwas in drei Tagen einem welpen angetan werden. Was sit dort passiert. Zuvor war keine Angst vor Männern!

Wir suchten dann weiter nach den Adressen und der Telefonnummern - NICHTS!!

Am nächsten Tag fuhr ich mit allen Hunden  zum Tierarzt. Gräfin Claire, die wir nun Frieda (nach meiner über alles geliebten Oma) tauften, hat alle anderen angesteckt.

Das Ende der Geschichte war, das wir nach und nach Dinge vor unserer Haustür fanden die Frieda gehörte.  Die Leute aber  sahen wir nie. Immer heimlich.

Irgendwann fiel mir ein dass ich noch eine Büronummer von der Frau hatte. Dort rief ich dann an. Tatsächlich dort arbeitete die Frau. Sie ließ sich unzählige Male verleugnen. Bis es mir dann endlich gelang sie ans Telefon zu bekommen. Keinerlei Antworten auf mein „Warum“ nur das ich Frieda ja zurück kaufen könne.

So kam unsere Frieda wieder zu uns. Selbstverständlich konnten wir Frieda nun nicht mehr abgeben. Auch wenn wir unsere Hundegruppe eigentlich nicht erweitern wollten.

Und Frieda lebt nun bei uns als die von allen geschätzte „Frieda“.

 

Frieda wurde bei uns auch Mutter vom:

K-Wurf: (Frieda* Rufus under my Spell „Rufi“)
Kilkenny Red Ale „Scotti“ und Kilkenny Murpy“Paule“ gingen als Brüder zu einem Ehepaar nach Gifhorn.
Kilkenny Highlander „Torin“ zog um nach Gera.
Und Kilkenny Guiness „ Guiny“ nach Rees.


N-Wurf (Frieda*Emil v. Haseland)
Nobless-Kilian nach Melle;
Nobless Nigel nach Oberursel;
Nobless Earl nach Duisburg;
NoblessFynn nach Deggingen;
Nobless Danu nach Paderborn.
Nobless Caithlin nach Lüdinghausen;
Nobless Claire-Pearl nach Essen.

 

S-Wurf (Frieda* Oh!! Patrik uncle Sam)
Suse`s little Cupcake nach Oelde;
Suse`s little  Darling nach Hövelhof
Suse`s little  Dream nach Berlin
Suse`s little  Sunshine  nach Oestrich-Winkel
Suse`s little Princess nach Hildeshein

T-Wurf (Frieda * Champ (Purple Haze Dovonan v. Haseland)
True Love Tyler nach Minden
True Love Jimmy nach Brilon
True Love Anton nach Hoverath
True Love Murphy nach Selm
True Love Toby nach Wellen
True Love Mara nachBad  Salzuflen
True Love Trudy erst Merzen dann Osnabrück
True Love Nelly nach München

 

W-Wurf (Wiederholungswurf Frieda*Champ)
Way of Life Emile nach Ahlen
Way of Life Charlie nach Greven
Way of Life Oskar nach Sottrum
Way of Life Sammy nach Elmlohe
Way of Life Paul nachEssen
Way of Life Claire nach Baden-Baden
Way of Life Henriette nach Oranienburg
Way of Life Emmi nach Kronshagen
Way of Life Jette nach Gelesenkirchen

Z-Wurf (Frieda*Sidewater the Pretender)
ZZ Top Sari nach Gevelsberg
ZZ Top Abby nach Mönchengladbach
ZZ Top Zora nach Hörstel
ZZ Top Ida nach Apensen
ZZ Top Elli nach Langwedel

Somit hat Frieda in 6 Würfen insgesamt  38 Welpen bekommen. Nach dem 6.ten Wurf  Oktober 2012 ist Frieda dann  mit 7 Jahren aus dem Zuchtgeschehen ausgeschieden.

Seitdem ist Frieda die von aller geschätzten Oma geworden. Frieda führt hier mit recht strenger Hand die bei uns im Hause lebenden Hunde.Eigentlich hatte Frieda dann diese Aufgabe unserer Sari übergeben. Nachdem Sari im August 2017 verstorben ist. Nimmt sie diese Aufgabe wieder wahr.

Unsere Frieda  ist hier nicht mehr weg zu denken. Ihre Anwesenheit hilft uns über so machen Trauer hinweg. Das Jahr 2017 ist nicht einfach für uns und unsere Hunde. Zwei sehr wichtige Mitglieder  Champ und Sari unserer Familie sind verstorben.

 

Der heutige Geburtstag ist ein Freudentag für uns alle, zeigt er uns doch wieder eine Zukunft auf.

Einige Ihrer Kinder sind ebenfalls in der Zucht .
Torin Kilkenny Highlander  bei uns Vater des O und P-Wurfes mit Tessa
Nobless Danu  als Stamm-Hündin bei Irish vom Tausendquell
True Love Trudy bei uns als Mutter vom A2, C2, G2 und H2 Wurf

Diese „Bonus-Hündin Frieda“ hat einen nicht unwesentlichen Anteil an unserer Zucht. Aber vor allem ist Frieda unser Seele der Haseländer und unser "kleines Tönnchen".

Obwohl Frieda die Ausstellung nur, um uns einen Gefallen zu tun, besucht hat. Hat sich Frieda auch im Ring außergewöhnlich gut präsentiert. Mit ihren gerademal 45,5 cm liegt Frieda zwar absolut korrekt im Größenmaß des Rassestandards. So wurde Frieda aber doch auch oft als zu klein beurteilt. Und dies obwohl die Anderen eigentlich viel zu groß waren.

Frieda kann auf beachtliche Erfolge  im In- und Auslandzurück blicken:

·         auf knapp 40 Ausstellungen wurde Frieda gezeigt:

·         Kft und VDH Jugendchampion, KfT und VDH-Champion, KfT und VDH Veteranen Champion

·         VDH Europa Veteranensieger 2014 und VDH Frühjahrs-Veteranensieger

·         Veteranen Champion Austria

·         Crufts 2008 Platz 2  (eine Sensation)

Frieda mochte in der Anfangszeit keine Ausstellungen. Je älter sie wurde desto lieber zeigte Frieda ihr wirklich außergewöhnliches Gangbild.

 

Wir freuen uns sehr auf viele weitere Monate vielleicht ja auch  Jahre mit Frieda

 


 

 

 

Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126
webdesign by beesign / wien
 webdesign by beesign / wien
Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126