Welpenbegucktag aus der Sicht des Züchters

Fotos: Susann Gielians

so ein Welpenbegucktag am Ende der Aufzucht eines Wurfes ist sehr beliebt bei den Züchtern. Es werden andere Züchter eingeladen um sich ein Bild vom Wurf zu machen. Es wird gefachsimpelt und die Nachzucht beurteilt.

Wir haben diesmal aus Zeitgründen darauf verzichtet, es im großen Rahmen zu machen. Als die Welpen in die 9. Woche kamen, und das Wetter noch schön war, fanden sich doch andere Zuchtstätten und Welpeninteressenten ein.

Da Annette ebenfalls eine begeisterte Fotografin ist, wollte ich selbst eigentlich keine Bilder schiessen. Dann aber packte mich doch der Ehrgeiz und ich machte die eine oder andere Stimmungsaufnahme.

Annette hat uns einen Teil der Bilder zur Verfügung gestellt, diese werden wir auch hier veröffentlichen. So sieht man einmal die Welpen aus Sicht der einzelnen Fotografen.

Ballspiele

oder wie schlachtet man eine Züchterin mit ihren Kindern

Champ als unser größter Welpen mittendrin

 Nun laßt mich doch mal in Ruhe !!!

eine Hündin auf einer Platikfolie - so wird gleich geübt - raschelnde Unterlagen

Früh übt sich

was wollt ihr eigentlich - Sitz und bei Fuß ein Kinderspiel und das mit 9 Wochen

die Ohren richten sich langsam auf - Rüde grau

unser Animateur gibt den Welpen klare Anweisungen, wie sie wann ins Bild der jeweiligen Fotografen laufen und springen sollen.

Da Champ sich ebenfalls für einen Welpen hält ist er immer mittendrin und empfängt seine Anweisungen.

sollen wir nun von rechts oder von links ins Bild laufen ??

Papa, was hat der Hubert gerade gesagt, wir haben`s vergessen - erklär`s uns bitte noch mal

zwei Hündinnen

 man, verdammt ihr sollt ins Bild laufen - NICHT ins Objetiv !!!

Annette bei der Arbeit - sie

 muss wieder mal das Objektiv reinigen - die Welpen küssen es einfach zu gerne, aber gleich geht die Fotosession  weiter

und ÄÄKKSCHION !!!

 Mann, nicht so laut du störst

steht ich so richtig - hast du es nun endlich im Kasten - ich will mit toben und nicht hier blöd rumstehen

Glück ohne Worte

-.-

Welpen und Kinder - das Superteam

Warum liegst du da so rum ???

Ja, das muß ich dich auch mal fragen, was soll das ??

Hast du Leckerchen in der Tasche ??

 einfach ein schönes Bild

Frieda als Mutter hat alles im Bick, auch wenn sie vorsichtshalber auf den Arm gesprungen ist

die Milchbar ist geschlossen, aber man weiß ja nie, ob die Bande nicht doch noch kommt.

Augenblicke

der Ruhe und Muße

bei der Arbeit

Irish Terrier aus der Dinkelaue - Hubert und Annette

Welpengewusel auf der Wippe, der Plastikfolie, mit Glocken und Luftballons, Bällen, Stoffresten ...

Welpentrimmen, quatschen, schauen, fachsimpeln

Wir bedanken uns bei Annette, Hubert, Sonja mit den Kindern, den Welpeninteressenten für den wunderschönen Nachmittag.

Wir verzichten hier auf die obligatorischen Standfotos, uns war es wichtiger die Welpen in Bewegung und in Aktion zu beobachten.

Eine endgültige Entscheidung, welche Hündin bei den Haseländern bleibt wurde nicht gefällt.

Aber, es ist ein sehr variabler Wurf, mit super Haaranlagen, tollen unterschiedlichen Köpfen, bei allen kann man eine sehr gute Schulter, wenn nicht vorzügliche Schulterlage erkennen, alle haben einen sehr guten Rutenansatz. Über die Öhrchen möchten wir noch nicht abschließend urteilen, alle werden ungeklebt unser Haus verlassen, der eine hat schöne schweren, große Ohren, der andere etwas leichtere und so weiter. Man wird sehen.

Unser Zuchtziel, Hinterhandwinkelung und Ohren verbessern, haben wir bei den Winkelungen voll erreicht, bei  den Ohren? Ohne es überheblich zu meinen, die Haarqualität ist wie immer hervorragend, und vor allem das Wesen jedes einzelnen Welpen ist so wie wir es uns vorgestellt haben. 

Hier zeigt sich die große Erfahrung bei der Aufzucht, der vielseitig gestaltete Welpenpark, die Ausflüge an den Dorfteich, die vielen, vielen unterschiedlichen Kontakte mit Mensch, ob  Baby, Kleinkind, Jugendliche oder sogar meine Mutter im Rollstuhl. Der Kontakt mit anderen Hunden, die Autofahrten, die Besuche in Geschäften und bei Freunden und und...

Es folgen nun das Impfen (Staupe, Parvovirose, Hepatitis, Leptospirose, Influenza viruelle und bakteriell) und  das Chippen, und der große Vet Check mit Testat, danach die Wurfabnahme durch den Zuchtwart des Klub für Terrier.

Wenn all das überstanden ist werden die Welpen in die große weite Welt entlassen. Die zukünftigen Adoptivfamilien warten schon.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126
 
Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126