Welpengucktag II. Version

Fotos: Annette Wellmann

oder besser aus der Sicht von Annette Wellmann, die uns erlaubt hat, ihre Bilder hier und auf Picasa zu veröffentlichen.

Nicht nur unsere Züchtererfahrung erweitert sich von Tag zu Tag - nein, seit wir Welpen haben, gehört das fotografieren ebenso dazu. Erst mit einer Kleinbildkamera, nun bei mir mit Nikon und bei Annette mit Canon. Auch einen Fotokurs haben wir gemeinsam besucht. Ich glaube man merkt es, wir werden besser, oder?

Nun müssen unsere Männer nur noch einen Kurs als Asisstenz absolvieren und wir werden unschlagbar .

Zurück zu dem Wurf, T-Wurf in der 9. Woche, mit uns unseren Hunden, Jana v. Akazienhain, Sonja mit Kindern und Welpenbesuch.

Der eigenartige Gang eines Züchters mit vielen Welpen - nur nicht drauftreten ist die Devise, man achte auf die Hände in der Tasche, da war ich noch der Meinung "Ich mach heute keine Fotos" ich will nur zuschauen.

Na, ob das man was wird - Annette legte sich gerade in den nassen Rasen - Hunde fotografiert man von unten nach oben - ob Sonne oder nasser Rasen

 wir kommen

Annette, hier hast du ein Folie, dann wirst du nicht ganz so nass.

"alle man los, da kommt was zum spielen", keine Spur von Zurückhaltung bei den Welpen

auch Sonja plazierte sich auf den nassen Rasen - was tut man nicht alles um bei den Welpen zu sein. Ich stand noch recht unbeteiligt dabei und amüsierte mich über die nassen Knie, der Fotografen

 hast du mich drauf ?

Wer Annette kennt, weiß, das sie immer "blöde  " gute Ideen für die Welpen hat, diesmal waren es Luftballon`s, keine 3 Sekunden dauerte es, dann waren sie kaputt. Das Knallen störte nicht im geringsten, es spornte eher an, den nächsten schneller zum platzen zu bringen. Schnell waren alle verbraucht. Helmut durfte die Reste einsammeln

Welpen mögen Kinder !!

wenn man auf dem boden liegt, bekommt man auch solche Foto`s hin.

Welpe noch ungetrimmt, diesmal haben wir ja etwas länger Zeit. Die Wurfabnahme folgte noch.

da alle Luftbaloons kaputt waren, kam Helmut auf die Idee mit den Boulekugeln, farblich recht schön, aber doch sehr hart

so, nun musste ich auch mitmachen - es ging nicht mehr, die Motive waren einfach zu schön.

Sehr zur Freude der Welpen.

eine kleine Decke sollte mich vor Nässe schützen - Pustekuchen

Gutsherrenmanier ??

Helmut und Frieda schauten sich das Spektakel an - schön trocken und sicher vor den Welpen

 in der Zwischenzeit mutierte ich zum Welpenspielzeug - die Haare waren seeehhhrr interessant

es gab auch ruhige Momente

 Welpe auf Wippe unter der Aufsicht der Mutter

Vater Champ in Mitten seiner Kinderschar.

eigentlich ist er der größte und wildeste Welpe dabei - von Autorität keine Spur, eher macht er alles vor

Champ als Aufpasser

 

schmusen im nassen Gras

 Ersthaftigkeit soll nun kommen - so nun gehts unter`s Messer, schließlich wollen wir ja auch die Haarqualität und die Trimmbarkeit prüfen.

 nicht nur spielen - nein, es soll ja auch begutachtet werden und geprüft

Ernsthaftigkeit - hält nicht lange vor - heute ist der Tag mit Spaß Spiel und Freude

 so sieht geniessen aus

 uns geht`s gut - saugut

 so nun ist auch Sonja voll dabei - auch sie bekommt nun einen nassen Bauch

was macht ihr dann da eigentlich, alle Menschen leigen da nun so rum

hier die drei Mädels - eine soll ja bleiben,aber ???

das Mädel in der Mitte ist nun schon in seiner neuen Familie und mischt dort alles auf. Rechts und links - da wird es sich entscheiden.

 

Es gibt ja Züchter, die behaupten, das sie ganz sicher erkennen können, was aus den 8 Wochen alten Welpen mal werden wird. Wir gehen da skeptischer heran und lassen den Welpen ihre Entwicklungszeit. natürlich kann man das eine oder andere recht gut erkennen, aber eine unseriöse Wahrsagung möchten wir nicht treffen.  natürlich hat man seinen Favoriten, aber die Erfahrung ezigt, die Welpen können sich ganz anders entwickeln, als man meint.

Unsere Zuchtwartin hat ein sehr gutes Auge, wir haben alle ihre Beurteilungen vorliegen und können gut vergleichen.

Alle Welpen haben ausgezeichnete Winkelung und Schulterlagerungen, das kann man recht gut erkennen, alle haben ein Scherengebiß, der ein oder andere hat einen kleinen Caniniengstand im Welpengebiß. Über die spätere Größe usw, da halten wir uns zurück

alle drei IT-Züchter hatten einen anderen Favorit - auch Helmut und ich haben nicht die gleiche Meinung.

 ich möchte eine gute Zuchthündin mit tollen ruhigem Wesen, Helmut mehr was für die Ausstellung. Es wird das Rudelverhalten entscheiden - sie muss bei uns reinpassen, das ist das wichtigste Kriterium.

.-.

 

Kopfstudie von Champ

 Frieda - Platz ist in der kleinsten Wippe

Bald kommst du zu uns

 

 

 

 

 

und Schluß - mehr auf Picasa

Annette, vielen Dank für die tollen Foto`s

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126
 
Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126