T-Wurf - Woche 1

Leider hat es ein Welpe nicht geschafft, sie ist am Freitag verstorben. Sie war zu schwach, die Lungen haben sich nicht entfaltet.

Allen anderen gehts hervorragend. Sie nehmen in einem rasendem Tempo zu. In der Regel sollten die Welpen in der ersten Woche ihr Geburtsgewicht verdoppeln. Das hat dieser Wruf bereits nach 3 Tagen geschafft. So etwas haben wir noch nicht erlebt. Und das bei dieser Hitze - oder gerade deshalb ?

Weil es so heiß war, sind die Welpen tagsüber in einen kühlen Raum umgezogen. Sie haben nun ein Tagesquartier und ein Nachtquatier. Frieda gefällts. Sie steht schon morgens mit gepackten Koffern - sprich an der Welpentragetasche - und läßt die Welpen dann von uns ins Tagesquartier bringen.

Morgens heißt bei Frieda im Übrigen, um 4.30-5:00 Uhr nachdem sie überprüft, ob wir alles zu ihrer Zufriedenheit ausgeführt haben, schnappt sie sich ihre Leine, geht zur Tür, wenn wir nicht schnell genug sind, dann kommt sie wieder, zupft am Bein, "Na los - kommt schon". So beginnen wir den Tag dann mit einer Morgenrunde, durch das noch schlafende Merzen.

Man kann dem sogar was abgewinnen - der Tag wird länger

 

Hier ein kurze Blick in die Wurfkiste.

von oben in das Tagesquartier - eine Faltbox - die nun im kühlsten Raum des Hauses steht, auch hier noch mind 25 Grad - für die Welpen sehr gut und für Frieda noch gut. Frieda kann aber jederzeit den Raum verlassen. Sie macht auch täglich ihre Runden. Immer wenn sie genug hat, schnappt sie nach ihrer Leine, nimmt sie ins Maul und kehrt um. Falls wir nicht schnell hinterher kommen, kommt sie zurück, stupst uns an und läuft wieder vor.

Auch hat sie nun ihren eigenen Speiseplan - wer Welpen hat darf bei uns bestimmen was und wieviel er bekommt. Auch mal etwas Besonderes !

Fast FOOD = Dosenfutter

sie mags - die Welpen vertragen es gut, also was soll`s

Schmusen mit Mama, eine kleiner Rüde

 und ganz nah dabei, die anderen

und hier der Rest

als Mutterhund kann man Ruhen und gleichzeitg die Milchbar geöffnet haben.

 weils soooo schön ist

 die drei Mädels

hier der erste Versuch sie gemeinsam und deutlich auf ein Bild zu bekommen - es gelingt nicht so richtig

 Mädel "gelb"

Mädel "Lila"

 

 und Mädel "Orange"

die Bändchenfarbe soll Ihnen helfen, die Welpen auseinander zu halten. Die Reihenfolge der Geburt bestimmt die Farbe.

gelb, orange und lila

Nun wurde es richtig schwierig, die Herren waren an der Reihe - aber sie wollten nicht

wieder mal ausrichten -und ....

 Na ja !!

 

Rüde "Braun"

Rüde "schwarz"

Rüde "Blau"

Rüde "Grau"

 

und Rüde "Grün" - Tja da waren die Bilder zu verwackelt - beim nächsten Mal.

Die komplette Fotosession können Sie in Kürze auf Picasaweb@goggle.com/gielians sehen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126
 
Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126