Woche 3

Nun sind alle Augen geöffnet, die Ohren auch, die ersten Zähnchen blitzen ..

Und auch das Wetter ist für alle ein wenig erträglicher. Die Welpen stehen nun recht stabil. Die ersten sicheren Schritte sind auch schon getan. Zeit das wir mit den Welpen in den Garten gehen.

noch sind sie im Zimemr, aber der Radius vergrössert sich.

Hier der Wechsel von der 2. in die 3. Woche

es wird heraus und herein gekrabbelt - noch recht unsicher aber zielstrebig

so geschaftt - wieder in der Transportbox - hier fängt auch schon das erste Training mit den Welpen an. "Gewöhnung an die Transportbox"

Übrigens ein Geschenk von Angela S.mit Cora und Joy von uns, die aus der Box heruasgewchsen sind.DANKE

wie man sieht ist Platz in der kleinsten Box - auch Claire passt noch rein

so nun endlich draussen - erst mal auf die Terrasse - schön unter dem Sonnenschirm, langsam an die neue Umgebung gewöhnen.

Auch hier ist die Mama wieder der Überzeugung, das in der kleinsten Hütte Raum genug ist für sie.

Es liegt sich gut hier draussen

zwei Tage später - ich hoffe es fällt auf, sie sind viel grösser geworden - istzen und laufen sicherer, aber sie sind noch recht unsicher - hier draussen unter dem Baum. Der oder die eien schauen aber schon recht interessiert

 uns geht`s gut ( wenn etwas verwackelt)

 ein kleines Mädchen

hier von der Seite

ein kleiner Rüde

 und noch ein Rüde

hier noch mal - er hat sich zum Liebling bei den Damen entwickelt und wird höchst wahrscheinlich nach Hamburg gehen

Champ schaut sich alles von außen an - so ganz geheuer ist im das Gewussel  nicht

Er ist seit dem Wochenende auch Kft.Jugendchampion udn VDH Jugend Champion, fest in den grossen Fußstapfens eines Vaters Torin und seiner stolzen Mutter Tessa

dann träume ich eben

 

 noch einmal ein Blick in Wurfkiste

wieder 2 Tage später - nun wird schon etwas gespielt udn natürlich die Mama geschlachtet, wann immer sie es zu lässt.

oder geschlafen

Uns gehts gut

Und vor allem mir - seit heute (Sonntag) wird zugefüttert, die Racker sind ganz schön anstrengend - und 8 davon, das muss ich wirklich sagen, schon eine ganze Menge.

Angefüttert wurden sie mit Tatar mit Hüttenkäse und etwas Öl

 Nun hat sich Frieda ein Ei geklaut, gekocht. was passiert nun ??

es wird geöffnet

 ausgeschleckt

das ist übrig geblieben

hier liegt meine Mutter, die neben dem Welpengehege ein Nickerchen macht

 hier mal ein kompletter Biclk auf meine Mutter, die Welpen, Helmut mit Frieda und die beiden anderen Sari und Champ die darum stöbern

 so lassen sich Welpen gut ertragen - die beiden Männer liegen neben dem Gehege und halten Wache

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126
 
Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126