W-Wurf

21.8.2011

5 Rüden und 4 Hündinnen

 

Zwischenstopp - die ersten Welpen sind da

Laut Ultraschall sollen es >8 werden

so klein - noch passt der Rüde locker in die Hand, in einer Woche nicht mehr

die Pause zwischen den Geburten dauert noch an - so kann der Kleine weiter gründlich untersucht werden. Frieda dreht inzwischen eine kleine Pipi-Runde

so sieht eine zufriedene werdende Mutter aus

weiter gehts

während die Kleinen um sie herum krabbeln, wird eine weitere Welpe geboren und dann schön sauber geleckt

sauber - kommt nun der Nächste ??

Freida mit ihrem für die Geburt typischen Gesichtsausdruck und mit ihrer speziellen Ohrenhaltung

 so langsam nähert es sich dem Ende bzw. mal sehen was noch so kommt.

Frieda sah vor der Geburt aus wie aufgeblasen, so gerundet war ihr Bauch. Ihr Gangbild war einfach nur zum Lachen.

 Es wird zwischendurch immer mal wieder alles gewechselt, damit alle schön warm und trocken liegen.

Und wieder eine kleine Pause.

eine kleine Stärkung wird gereicht. Nicht nur die Welpen brauchen Energie durch Nahrung = Milch.

 Zu diesem Zeitpunkt hat die Hündin ernomes geleistet.

Da kommt so eine Portion gewolftes Kannichen gerade recht.

 Einträchtig liegt nun die komplette Bande bei Frieda, die sich nicht stören lässt bei ihrer Mahlzeit danach.

 sogar das kleine Köpfchen kann schon selbst getragen werden - eine kleine Hündin.

Die erstgeborene Hündin aus diesem Wurf, damit sie jeder auch per Bild wieder erkennt, hier mit Bändchen. Die kleine persönlichen Unterschiede komme per Internet noch nicht so rüber.

Sie hat doch bereits einen recht zufriedenen Geschichtsausdruck, oder ?

 Und nach dem Trinken und dem Leeren des Napfes, wird geputzt.

Sauberkait muss sein.

Habe ich nicht alles super hinbekommen ?

Eine mit sich selbst sehr zufriedene Frieda.

 alles ok ?

 Zitze gefunden - Po geputzt.

Was will man mehr

Nun lassen wir Frieda und die Welpen schön in Ruhe, Frieda hat Großartiges geleistet, legt sich nun auch hin. Die Welpen schlafen ebenfalls. Wir können erst mal entspannen.

Das Nachtlager für mich, direkt neben der Wurfkiste ist gerichtet, bzw. bleibt da wo es die letzten Tage war. für meinen Rücken das reinste Gift, aber die leisen, feinen Geräusche aus der Wurfkiste, begleiten nun bald auch mich in den Schlaf. Es war eine lange Nacht.

Die erste Woche verbringt nun weiterhin einer von uns nachts, direkt mit dem Kopf an der Wurfkiste.

 

 

 

 

 

Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126
 
Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126