Aus der Sicht der Familie Wern, die Besitzer von Enzo

Wenn ich die Endnummern der Bilder so anschaue habe nicht nur ich mehr als 900 Bilder gemacht, nein Werns ebenfalls. Und ich glaube auch Familie Peek, mit Freddie.

Enzo ist der Deckrüde des J2 Wurfes mit Rieke

Am Samstagmorgen, nach einer Fahrt aus Weilbronn kamen Enzos Leute bei uns an. Die Freude war riesengroß, hat man sich doch bereits in der kurzen Zeit des etwas intensiveren Kennenlernens gut angefreundet. Vor unserer Deckanfrage kannten wir uns sehr flüchtig von Ausstellungen z.b. in Münster bei dr DogLIVe oder von Heek 2015.

Dort haben  wir auch das erste Mal intensiv darüber nachgedacht zu fragen ob man es sich vorstellen könnten einen Wurf mit unsere Rieke zu wagen. Noch recht unverbindlich, aber Enzo bleib uns im Kopf. Er enspricht unseren Vorstellung von einem Irish Terrier. Hinzu kam, das Familie Wern auf der selben Wellenlinie  zur Verantwortung der Züchter zur Gesundheit lagen. Der COLA-Test im Rahmen der Cystinurie war bekannt und wurde auch gemacht. Enzo hat sehr niedrige Werte. Weiter war CF oder Corny Feet oder Hyperkeratose bekannt. Und auch dieser Test sollte erfolgen. Dies ist sehr wichtig für uns, da wir keine ungetesten Rüden einsetzten.

Beide Test liegen vor. Und wir werden auch diesen Wurf komplett vor der Abgabe auf Hyperkeratose testen lassen. Somit übernehmen wir als Züchter diese Kosten bei dem Labor. Die Welpen gehen also getestet in ihre neuen Familien.

 Nun aber zum Besuch.

 

Hier ein paar Eindrücke aus der Sicht von Werns.

 

Ankuft von Enzo bei uns im Garten.
wir haben alle Hündinnen und die Welpen mit Enzo zusammen laufen lassen.

Besuch macht müde

 

Enzo beschützt Rieke

Es war sehr schön die beiden die zwei Tage gemeinsam zu erleben. Mit einer Selbstverständlichkeit fügte sich Enzo bei uns ein.

Seine Welpen haben ihm sehr gut gefallen. Und uns auch!!

 

Am Sonntagmorgen ging es an den Merzener Dorfteich. Dieser Wurf war das erstemal dort

 

sofort wurde alles erkundet

 

 und auch schwimmen gelernt - alle unsere Würfe gehen bei uns je nach Wetterlagen mindestens einmal schwimmen.

 

ist schon etwas anderes als Rasen unter den Pfoten

 

 nach dem Baden wird abgetrocknet

Erstaunt bewundern sich die Welpen - wir sind nass

zurück im Garten, diesmal im oberen Teil.

 Weil ja nun auch Freddie und Katie hier waren, die bei dem Freddie Wurf waren. Beiden Rüden und unseren Hündinnen wollten wir den Streß der Zusammenführung für zwei Tage nicht zumuten. Fremder Rüde, fremder Garten, viele Welpen und Revierverhalten.

 Bei den Gassigängen trafen sie dann das eine oder andere Mal auf den Anderen. Außerhalb des Grundstücks ist es auch immer kein Problem.

Am Sonntag fuhr man dann wieder nach Hause, nach einem schönem gemeinsamen Wochenende

Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126
webdesign by beesign / wien
 webdesign by beesign / wien
Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126