Sommerwürfe - die ersten Rückmeldungen

 1.aus dem R-Wurf Red Ale Erin genannt ab sofort Ennies

Hallo Fam. Gielians,

 die Heimreise hat bestens geklappt. Ennis war von einer verblüffenden Gelassenheit und hat erstmal 3 Stunden geschlafen.

Bei einem kurzen Halt hat sie sofort ein riesiges Bächlein gemacht und was getrunken, dann konnten wir schon wieder

weiterfahren. Sie nagte kurz an dem Kaninchenohr und dann hat sie durchgeschlafen bis nach Hause.

Mit den Hunden daheim war sie zunächst etwas zurückhaltend, aber das hat sich schnell gegeben.

Sie versteht schon sehr gut die Hundesprache, Lucy (Austr.Terrier) brauchte sie nur anzukucken und Ennis hat einen großen

Bogen um sie herumgemacht.

Nun liegt sie nach einer kleinen Mahlzeit im Korb und macht entspannt ein Nickerchen. Alles total problemlos...

Bilder als PDF-Datei

 

Liebe Grüße

E.S.  aus Brühl bei Baden-Baden

 



2. aus dem Q-Wurf Quikfire Padma genannt Joy

Hallo Susann,

die Heimfahrt war recht musikalisch, Joy ist sehr stimmgewaltig ob hohe oder tiefe Töne alles kein Problem und sie hat Ausdauer,vielleicht war sie aber auch sauer weil ich ihrem Talent keine Beachtung schenkte.

Habe deinen Rat befolgt, bin nach hause habe Cora eingepackt und dann ab ins grüne. Cora hat sich super der kleinen gegenüber verhalten. Später in Wohnung und Garten lief es genauso,die kleine hat alles in Besitz genommen, selbst Coras Spielzeug.

Jetzt im Moment liegen beide nebeneinander und schlafen, den Anblick kann ich ,nicht in Worte fassen ,Dir würde es wahrscheinlich gelingen.

So, da jetzt alles ruhig ist werde ich mir ein Fläschchen Wein aufmachen,auf den gelungenen ersten Tag der Rudelvergrößerung anstoßen


Liebe Grüße

Bilder folgen

Frau A.S. aus Essen ( hier ist Joy der zweite Welpe aus unserem Zwinger)

 

Liebe A. vielen lieben Dank frü dein riesiges Geschenk, welches am Montag bei uns angekommen und gestern Abend von Helmut aufgebaut wurde. toll, so was habe ich noch nicht erlebt. DANKE, DANKE für das tolle wetterfeste Hundehaus. Bild kommt noch.

 hier die Bauanleitung


 

3. aus dem R-Wurf  Red Ale Killeney Boy genannt Paul

hallo frau gielians, hallo herr gielians,



paul ist gut in bonn angekommen, der kleine hat die komplette fahrt verschlafen. er hat inzwischen das komplette haus inspiziert und den garten "eingeweiht". wir sind alle sehr glücklich über unseren familienzuwachs.
am donnerstag ist schule angesagt.
vielen dank für alles.
annette, max und rüdiger m.


 

4.aus dem Q-Wurf Quikfire Parvati genannt Meister

Hallo liebe Familie Gielians,

hier kommt eine kurze Rückmeldung von Meister! Wir haben beide die lange Fahrt -durch viel viel Regen und mehrere Pausen waren wir 8 Stunden unterwegs- gut überstanden. Nach jeder Pause hat Meister wieder eine viertel Stunde herzzerreißend gejault, sich dann aber zusammengekugelt und geschlafen.

 



Zuhause angekommen traf er auf unsere Foxterrierdame Tabu, er war erst ein bischen zurückhaltend, sie hat sich gefreut wie eine Wilde, inzwischen zwickt er sie mit seinen Zähnchen beim Vorbeigehen in den Po und flitzt dann wie von der Tarantel gestochen davon.

Nachdem gestern die ganze Familie Urlaub genommen hatte um seinen ersten Tag in der neuen Familie mit ihm verbringen zu können, kehrt heute der Alltag ein und Meister genießt die Ruhe im Haus und schläft sich erstmal richtig aus. Immer direkt an meinem Fuß unterm Schreibtisch. Heute nachmittag ist dann der erste Ausflug an den Bodensee geplant..

Die Nächte gehen übrigens gut. Er ist leise und schläft meistens in seiner kuschligen Box bei uns am Bett, wenn er raus muss winselt er leise, das war aber in beiden Nächten erst gegen sechs Uhr früh. Sehr gut erzogen! Vielen Dank dafür!  Auch sonst ging noch kein Tröpfchen ins Haus, wir achten auf regelmäßiges Gassigehen und Meister tappst zwischendrin einfach auf den Rasen im Garten.

Freitag startet die Welpenspielgruppe, darauf sind wir schon sehr gespannt.

Herzliche Grüße vom Bodensee,

B.S. und Meister

 

 


5. aus dem R-Wurf Red Ale Breda Muddler genannt Lugh

kam telefonisch - alles gtu gelaufen, kein Tropfen in der Wohnung, Fahrt war ein wenig unruhig, er hat gespuckt. Nun alles ok es spielt sich ein.

Fam. G.F. aus Bonn

 

 


6. aus dem R-Wurf Red Ale Straight Tip genannt Uwe

Fam G. hat sich telefonsich gemeldet, alles ok, keine Probleme auf der Rückfahrt, ganz ruhig. die erste Nacht und die folgenden Tage super. Frisst auch noch nicht so gut. Sind ganz erstaunt, das der Rüde bereits stubenrein ist.

Bilder folgen noch


 


7. aus dem Q-Wurf Quikfire Cormac genannt Miks

Dear Mr. and Mrs. Gielians
First of all, we are very happy for the puppy, it looks like it has a good temper. Not very much afraid of noices, other dogs and other new things, but curious and still cautious. 

 

 


 We had a good trip home without any problems. We stopped every 1 to 2 hour an gave our dog the possibility to come out for a while, have some water and I hope also the feeling not to be complete alone.
 It was only during the first half hour it was whimpering, but since then it was practically quite.
 I have enclosed a couple of pictures from its first day in the new home. The first two picture are from the garden, and the last two ones are taken, when it believed it has found a new friend when it was looking in the mirror. It was very funny.
 Only a few questions.
I am sorry but I have forgotten when it shall have the last tablet in the worm treatment ( the Milbemax tablet)?
I have given it 200g a day of the food you gave me. He is not eating all of if immediately when he gets the food, and I am wondering if 200g is too much? 
 
Regards
Jörgen K. aus Dänemark




 

Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126
 
Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126