X-Wurf Claire ein ersten Gruß

 

Hallo liebe Gielians,

jetzt ist Woche 1 vorbei und so langsam wachsen wir alle zusammen!

Claire geht es sehr gut. Mama schläft neben Ihr, Papa schmust mit ihr und Julia spielt mit ihr (übernimmt jetzt in den Ferien auch die Nachtwache).

Ins Haus haben wir bisher nur  4 mal gemacht und nachts schläft sie schon mal 6 Std. am Stück.Sie geht allerdings sehr spät ins Bett und morgens schläft sie am längsten !? Sie schläft in Ihrer Reisebox und wenn mal keiner um sie herum ist, verkrümelt sie sich auch dorthin und ist zufrieden.

Autofahren war nach der  Fahrt  von Ihnen hierher eine echte Belastungsprobe. Die ersten 3 mal hat sie in die Box gekotet vor Aufregung. Jetzt wird es aber viel besser. Sie ist sehr lieb und wird liebevoll umsorgt. Das Spielzeug schlecht hin ist eine  Ministoffmaus (ca.. 5cm) die wird gelutscht und am Schwanz  Maus kopfüber herum getragen. Da brechen die Gene durch!

Eine Welpenschule ist auch gefunden.

Eine Tierärztin  mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie, die vom Irish beglückt ist, in Ihrer Laufbahn innerhalb von 20 Jahren jetzt den 4. Irish erlebt.

In unserer ersten Welpenstunde hat Claire gleich ihre Intelligenz vorgeführt ...Sitz, Platz, Steh auf Handzeichen (und richtig gute Leckerli vom Trainer) .

Danach war sie die Nacht voll durch den Wind und Mama ist stdl. raus mit ihr!! Wie nach dem Kindergeburtstag!!

Die Tierärztin  hat richtig Spaß, weil sie die Aufnahme-, Lernbereitschaft so enorm fasziniert. Ich glaube da bin ich vorerst richtig aufgehoben. Es ist fast beängstigend , wie schnell sie kapiert. Da muss man vorausdenkend sein. Aber einfach faszinierend.

Beim Tierarzt ist sie auch schon vorgestellt worden, war sehr angetan von ihrem Zustand alles bestens. Lobte ihr Aussehen und ihr Handling auf dem Tisch,sie sucht die ganzen Teppiche nach Krümeln der schusseligen Artgenossen ab.Da kam einiges zusammen!

Sie ist, das werden Sie ja kennen, überall das Highlight. Selbst unter einem Rudel von 7 großen Hunden (Hunde der Hundestaffel) aller Rassen ist sie nicht ängstlich, sondern ausdauernd und neugierig. Ihre Führer meinten, man würde sehen das sie aus einer sehr guten Zucht kommt und vor allem, viel mit ihr unternommen wurde und sie sehr sozialisiert ist.

Ein Klassehund.

Nie wird wie blöd gekläfft. Ist was komisch, setzt sie sich und muss erst mal schauen.

Staubsauger ist das erste Ungetüm das sie anbellt und schiss hat. Haben Sie einen Tipp? Hab schon Leckerli  hinrollen lassen, Sauger steht still in der Mitte des Zimmers, aber da ist sie ein Angsthase.

Aber sonst ist sie herrlich eigenständig." Mach schön" klappt auch fast immer, Stinker nur im absolut hohen Gras oder unter dem Gierschunkraut! Woher kommt das? Da ist das Aufsammeln echt ne Pfadfinderangelegenheit. Bin ja froh, wenn sie den Giersch nach 15 Jahren endlich bekämpft!

Ein Problem gibt es jedoch... wir haben schon seit langen einen Urlaub auf Sardinien gebucht, jetzt stellt sich das Hotel etwas an und will nur Hunde bis 7kg beherbergen( in Italien an Sich ein Problem). Nur wissen wir nicht, wie viel Claire mit 6 Monaten auf die Waage bringt?

Ich hoffe Sie konnten sich erholen auf Ihrer Urlaubstour. Nach den Welpen ist vor den Welpen! Grüßen Sie mir Ihr Rudel und viele Grüße aus dem Kocherursprung.

Ihre Familie J:

Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126
 
Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126