O-Wurf meldet sich :

1.12. per per Mail

Hallo Familie Gilians,

nach siebenstündiger Heimfahrt, einem Mega-Stau und zwei Zwischenstops sind wir endlich zu Hause angekommen. Rufus war die ganze Fahrt über super lieb und hatte dann zur späten Stunde richtig Kohldampf. Anschließend wurde erst mal das ganze Rudel begrüßt und die Wohnung inspiziert. Wir alle sind etwas aus dem Rhythmus gekommen, und sogleich müde aber überglücklich zu Bett gegangen. Die Nacht war Problemlos. Rufus ist anstandslos in seiner Box verschwunden und hat bis fünf Uhr durchgeschlafen und sich ordentlich zum Gassi gehen gemeldet. Nach kurzem Protest hat er dann verstanden, dass sie Nacht nicht zum spielen da ist und bis 07:30 weiter geschlafen. Kurzerhand wurde dann die Wohnung zum Spielplatz umfunktioniert, und der ganze Clan mit einbezogen. So langsam kehrt eine Art Ablauf ein, fressen, toben, ausruhen, Hauptsache wir sind ganz nah dabei. Auch das spazieren gehen an der Uferbefestigung vor unserer Haustüre klappt von mal zu mal immer besser, auch andere Hunde konnte er da schon kennen lernen und beschnüffeln. Sobald er auf der Wiese steht kann er sich dank Ihrer guten Vorarbeit lösen und macht sein Geschäft einwandfrei. Wenn er müde wird geht er auf seine Decke und liegt völlig entspannt in den komischsten Stellungen da und döst herzergreifend vor sich hin. Wir können unser Glück noch gar nicht ganz begreifen, und so bleibt uns nur eins zu sagen: vielen Dankt für diesen tollen Hund.

Ganz liebe Grüße von der ''Zweigstelle Haseland-Süd''
Fam. G aus Rastatt

 


1.12.2008 per Mail

Guten Abend Familie Gielians,

es hat alles weit besser geklappt, als gedacht. Die Fahrt hat Claire sehr cool überstanden, ohne Jaulen oder Meutern. Ihr neues Zuhause hat sie sich recht schnell erobert. Das mit der Sauberkeit muss natürlich noch heftig geübt werden. Aber dafür war die Nacht sehr entspannt. Wir sind um 22.30 Uhr ins Bett gegangen und nur einmal um 2.30 Uhr aufgestanden, ruckzuck das Geschäft erledigt und wieder weitergeschlafen bis morgens um 6.45 Uhr. Fressen klappt auch sehr gut. Im Moment scheint die bekannt Tobestunde stattzufinden. In Ermangelung von anderen Spielgefährten muss Julia herhalten, was sie nur zu gerne tut.

Wir melden uns in den nächsten Tagen mit weiteren Neuigkeiten.

Herzliche Grüße

Doris B. aus Cloppenburg


24.11.2008

Unser Mäxle, Torin-Mäxle, ist nach langer Fahrt gut auf der Schwäbischen Alb angekommen. Fahrt problemlos, Nacht auch problemlos.Wir freuen uns riesig, das Sie so tolle Vorarbeit geleistet haben, vielen, lieben Dank dafür.

Danke für alles, wir melden uns bald wieder ei Ihnen, dann auch mir Bildern und freuen uns auf Ihren Besuch über Weihnachten, wenn Sie ihren Sohn besuchen.

Danke auch für den tollen Abend und die Übernachtung im Eisenbahn Hotel.

 Martin und Martina B.

Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126
 
Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126