Tessa und Poo

wie an anderer Stelle schon einmal berichtet, haben wir uns von Tessa (Countess-Bernadette) getrennt.

Es ist uns sehr, sehr schwer gefallen, Tessa ist nicht nur unsere erfolgreichste Hündin im Ausstellungsring. Nein Tessa ist auch eine für mich ganz besondere Hündin. Es verbindet mich mit ihr sehr, sehr viel.

Aber meine Gesundheit erforderte diesen Entschluß - wir mussten uns von Hündinnen trennen, da es mir körperlich einfach nicht mehr möglich war. Am Anfang des Jahres sah es noch so aus, das wir unsere beiden jüngsten Hündinnen abgeben wollten, weil wir dachten, Ihnen fällt es nicht ganz so schwer. Dabei haben wir haben nicht bdacht, das Joy und Sari, zwar die jüngsten Hündinnen hier bei uns sind, aber einfach unzertrennbar sind. Beide sind nur 6 Wochen auseinander und haben nie etwas allein gemacht.

Nun war guter Rat teuer, es waren immer mal wieder Leute hier, immer wieder zögerten wir alles heraus. Nun kam aber dann doch ein med. Ergebenis, das Handeln erforderte. Und wie es der Zufall wollte, meldeten sich bei uns Leute, die seit 1927 Errfahrung mit Irish Terrier hatten. Natürlich nicht sie selbst - aber die Eltern hatten bereits 1927 den ersten Irish im Haus.

Wir verabredeten uns, redeten, redeten, redeten. Dann kam es zu weiteren Besuchen und Telefonaten, der Entschluß reifte. Unsere neuen "Welpeninteressenten" wollten gerne einen Hund, der älter als 6 Jahre war - Claire?. Das ging für uns überhaupt nicht.

Tessa, sah die beiden, setzte sich zu Ihnen, und ging nicht mehr weg - sie hatte die Entscheidung getroffen. Zwar ist sie jünger, die Leute wollten lieber eine ältere Hündin, aber !?!

Tessa schmeichelte und schmeichelte und mir rutschte das Herz in die Hose - TESSA ???? nein !!

Helmut und die beiden redeten, redeten, Tessa schmeichelte ...

Wir machten einen Gang zum Dorfteich, wohin auch sonst. Unser Ehepaar hat einen Irish Terrier Rüden - geworfen im Jahr 1996. Seine Partnerin war gerade verstorben, deshalb wurde ja nun eine Hündin gesucht. Er sollte wieder eine Partnerin bekommen, jünger, aber eben nicht zu jung.

Ein wunderschöner, würdiger Rüde endstieg dem Auto - ein "Maghill-Sohn". Ich selbst hatte einmal vor vielen vielen jahren seinen Vater gesehen - dieser Rüde macht ihm alle Ehre.

wunderschönes festes Haar, tolle Farbe - mein Kopf !!

 hier die beiden

Tessa und Poo

Poo in absolut hervorragender Kondition - 13  Jahre !!!!

 He, wo läufst du hin?  - warte doch auf mich

 Hier bin ich - komm, ich zeige dir den Dorfteich

He, nicht so langsam - hier bin ich !!

Poo, bereits ein wenig schwerhörig, hat sich recht schnell an Tessa orientiert, wenn wir Tessa riefen, kamen immer sofort alle beide. Die beiden Besitzer waren begesitert, Poo auch. Es war eine Freude mit anzusehen wie toll die beiden sich auf Anhieb verstanden.

Ne, angeln will ich nicht

Schaut ihn euch an - 13 Jahre

 auch der Gang, flüssig, raumgreifend, elegant

 komm wir gehen nach Hause !!

Wo findet man die Irish Terrier - gleich in der Küche. Helmut hat Tessa in ihr neues Zuhause gebracht. ich konnte einfach nicht mit.

Danach wird das Wohnzimmer untersucht

Poo ist etwas erstaunt, das Tessa gleich alles in Beschlag nimmt - er nimmts gelassen.

der neue "kleine Garten"

Paddock, und Ställe für die Pferde

die Anfahrt - lange, lange gehts durch den Wald. Recht versteckt liegt das Anwesen, mitten im Wald

 und hier die Pferdeweiden - alles nun das neue Zuhause von Tessa.

 

Neben Telefonaten, haben wir auch ein ganz lieben Brief bekommen:

Sie lebt sich gut ein, wir haben ihr viele lieb gewordene Dinge mitgegeben. Poo freut sich über seine Partnerin, Garten, Weide, Ställe .. alles wird in Beschlag genommen.

Schlafplätze sind eingenommen, die fFeßgewohnheiten pendeln sich ein.

Sobald die Welpen aus dem Haus sind, werden wir sie besuchen. Wir werden einen engen Kontakt pflegen, werden immer für die beiden IT`s und ihre Leute da sein und freuen uns, das Tessa es so gut getroffen hat.

 

Wer alle Bilder sehen möchte

 

 

 

 

 

 

 

Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126
 
Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126