Ann Claire vom Haseland

 

26. August 2002 - 10. Juni 2017

Die 15 Jahre zu vollende war Claire nicht mehr vergönnt

Am 10 Juni 2017 ist Claire friedlich eingeschlafen

 

 


Es fällt mir unheimlich schwer diese Zeilen zu schreiben.
Ann-Claire vom Haseland - unser allererster Welpe ist nun friedlich eingeschlafen.


Das Kopfkino ist schwer zu ertragen. Die einzelnen Stationen, Erinnerungen, Erlebnisse, traurige Momente, Momente der Angst in dieser Lebenszeit so vielfältig.
Geboren am 26.August 2002; Was hatte ich für einen Respekt und ja auch Angst vor der anstehenden Geburt. Meine Schwester Bettina Kathrin stand mir, als bereits langjährige, vor allem erfolgreiche Züchterin von Maine Coon`s und Schwarzen Terriern mit Ruhe und Sachverstand zur Seite. Mein kleiner Neffe Christoph war mein Therapeut am Telefon während der Geburt und weil ich auf das Eintreffen von Tina wartete.

Die Freudetränen bei jedem einzelnen Welpen der zur Welt kam. Die Verzweiflung bei Adrian, dem Welpen dem ich den Grundstock meines Wissens verdanke. Drei Wochen lang haben wir gekämpft um das Leben dieses kleinen Wurms. Es ging auf und ab. Hätte ich doch damals bereits schon auf unsere Doro gehört. Sie wusste dass all unsere Mühe vergebens war. Immer wieder schaute sie mich erstaunt an, wenn ich ihr Adrian wieder ins Nest legte. Mir zu Liebe ließ sie es geschehen. Sie wusste es - wir nicht.

Und dann Ann-Claire, unsere Allerkleinste. Mit 128 Gramm kam sie zur Welt, von Anfang an ein kleiner Kämpfer. Mit jedem Atemzug zeigte sie uns, ich will und ich kann leben. Damals habe ich diese kleinen Kämpfer lieben gelernt.
Claire hat es geschafft sich in alle Herzen zu schmeicheln.
Wir waren so stolz auf unsere kleine Claire.

Über die vielen Jahre die Claire uns geschenkt hat war sie uns immer ein verlässlicher Kamerad. Claire wusste einfach was richtig war.

Claire wurde grösser und älter, ging auf Ausstellungen, wurde schnell Champion beim VDH und KfT. Ins Ausland sind wir damals nicht gefahren.
Claire wurde unsere zweite Zuchthündin. Nicht nur das, Claire wurde zur Übermutter all unserer Welpen.

Claire legte den Grundstein unserer Zucht.
Claire ist die Mutter von unserer Gräfin Claire, man sieht dieser Name hat für uns eine unheimlich große Bedeutung. Lange gab es in jedem Wurf eine Claire.
Auch unsere Countess Bernadette genannt Tessa, ist eine Tochter von Claire und unser Emil, Lupus, Lucy, Zimt und viele mehr.

Insgesamt 27 Welpen hat Claire in ihrem Leben als unsere Zuchthündin bekommen.
Die Väter vielfältig: Rufus Look at me (Byron); Rufus Quite a Lion (Rusty); Killorglin Privat Dancer (Miele), Rufus Rinaldo Rinaldini (Max) und Tareck von der Emsmühle.
Und jedem einzelnen Welpen hat Claire ihren Stempel aufgedrückt und dies nicht nur optisch. Das Haarkleid bei allen glatt und vorzüglich, keinen einzigen Zahnfehler (im Milchgebiss schon mal einen Steilstand aber im endgültigem Gebiss nichts).

Aber was für uns viel mehr zählt, war das ausgeglichene Temperament.

Claire wusste immer und zu jeder Zeit was angemessen war und was nicht. Claire zeigte mir, dass eine kleine Irish Terrier Hündin sehr wohl im Ernstfall vor mir steht und mich verteidigt. Nie hat Claire rumgepöbelt

Und dieses sichere und unproblematische und wissende Irish Temperament hat sie allen Ihren vielen Nachkommen weitervererbt.

Heute noch zeigen Ihre Enkel, allen voran Torin und Trudy ihre Züge und ihr Verhalten. Bei den anderen sind wir nicht so nah dran.

Aber auch ihre Schwestern Ann-Lisa, Ann-Marie zeigten dies. Anno verstarb früh und Jack hielt für vielen Jahre die Fahne hoch für die Rüden aus dem A-Wurf.
Ich glaube jeder der späteren Besitzer kann noch heute bestätigen, was für ein außergewöhnlicher Wurf dieser A-Wurf aus dem Hause Haseland war.

Dann kam leider die Zeit des Abschieds. Meine Mutter wurde sehr krank und brauchte nun intensiv Pflege. Meine Mutter kam zu uns, und wir mussten uns darum von zwei Hündinnen trennen.

Ann-Claire und ihre Schwester Countess Bernadette.

Beides Herzens- und Seelenhunde. Claire wohnte von da ab bei meinem Bruder und Tessa zog um nach Burgdorf. Und später mit Ihrem Frauchen sogar bis anch Kroatien. wo Tessa heute noch lebt. Tessa ist nun 13 Jahre alt.

Über kleine Irrungen lebte dann Claire in Aschaffenburg bei der ehemaligen Lebenspartnerin meines Bruders.

Diese drei Frauen waren der Glückfall für uns und vor allen Dingen für Claire. Claire hätte es nicht besser treffen können. Claire wurde zum Dreh- und Angelpunkt bei den Gienapp`s.

Beiden Töchtern stand Claire in schweren Zeiten zur Seite. Vor ca. 3,5 Jahren bekamen zeitgleich die Schwestern Ann-Claire, Ann Lisa und Ann-Marie einen Schlaganfall.
Im Verlauf dessen zuerst Marie, dann Lisa verstarben.

Claire hatte das unverschämte Glück, sie erholte sich von den drei Mädels am besten.

In allen Familien wurde nun intensiv Medizin und Therapie betrieben.
2014 verstarb Marie und 2016 Lisa.

Nun hat uns Alle auch Claire verlassen.

Wieder zeigte Claire dass sie ein Kämpfer ist. Sie blieb es zeitlebens.

Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, das Claire genau wusste was sie tat.

Sie hat den beiden Töchtern immer zur Seite gestanden nun hat sie abgewartet bis die Hochzeit erfolgte und das neue Baby gesund zur Welt kam. Ein paar Wochen hat sie auch das Baby begleitet.


Claire kann nun los lassen. Claire hat nun alles für uns getan. Und ist wieder vereint mit ihren Geschwistern: Adrian, Anton, Marie und Lisa.

DANKE CLAIRE
Deine Zieheltern Susann und Helmut mit deinen vielen Enkeln und Urenkeln
Deine Familie Heike und den beiden Töchtern Tanya und Sabrina.

Euch Dreien Heike, Tanya Sabrina wünschen wir viel Kraft. Ihr werdet für immer Haseländer sein.

Und Helmut und mir sehr gute liebe Freunde.

 

 

Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126
webdesign by beesign / wien
 webdesign by beesign / wien
Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126