DNA-Test Digitale Hyperkeratose/Corny Feet

 

Es gibt endlich ihn endlich, den DNA-Test auf digitale Hyperkeratose (corny Feet) beim Irish Terrier!!

 

  • Somit kann jeder Züchter vor einer Verpaarung sicherstellen, dass keine kranken Irish Terrier gezüchtet werden.
  • noch lässt der Klub für Terrier Verpaarungen zu bei denen ein Elterntier Träger des Mutationsgen ist.
  • Eine initiative der Irish terrier Züchter spricht sich eindeutig dafür aus, dass nur mit freien Elterntieren verpaart wird.
    • wir schliessen uns dort an !

 

Eine Verpaarungen zwischen trägern und Corny Feet freinen Hunden ergibt keine kranken Irish Terrier ?? !!!

Richtig ist: dies trifft nur auf die Symtome zu. Es wird ausgeschlossen, dass Hunde mit belasteten Pfoten geboren werdern, aber die Disposition wird genetisch weitergeben ( Multolikatioreffekt). Als "krank" im Sinne des § 11 des Tierschutzgesetztes gelten auch genträger, denn das defekte Gen wird weiter verbreitet.

 

 

Belastete Hunde dürfen nicht mehr in der Zucht eingesetzt werdern ??!!!

Richtig ist: Irish Terrier die bereits in der Zucht sind und das Defektgen tragen, dürfen nur noch mit einem freien Zuchtpartner angepaart werdern. Dadurch bietet sich züchterisch die Möglichkeit, aus einer solchen Verpaarung einen genetisch freien Hund für die weitere Zucht zu behalten oder die eigene Zuchtlinie aufgeben zu müssen.

 

Die genetische Vielfalt wird eingeschränkt

Richtig ist: jeder Züchter, der noch belastete Irish Terrier in der Zucht hat, hat die Möglichkeit mit ihnen weiter zu züchten, da bereits erteilte Zuchtzulassungen nicht aberkannt werden können. Also bleibt auch die genetische Vielfalt genau wie bisher erhalten.

 

Beim Welpenkauf kann man nicht sicher gehen ob man einen Hund erwirbt, der der Träger ist.

Richtig ist: die Züchter in Deutschland haben sich einstimmig dafür ausgesprochen, dass für jeden Wlepen der aus einer Verpaarung stammt, bei dem ein Elterntier Träger oder bei dem kein Gen-Test vorliegt, für den Welpen ein Gen-Test vom Züchter, vor der Welpenabgabe , vom Züchter vorgelegt werden muss. Somit hat der Welpenkäufer hier eine vollständige Information.

 

Fragen Sie danach !!!

 

Wir züchten mit genetisch freien Irish Terriern

 

 

 

 
 
 
Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126
 
Irish Terrier vom Haseland - Susann & Helmut Gielians, 49586 Merzen, Osterodener Weg 1, Tel: 05466 926 126